Excite

Wo findet die Fußball WM 2018 statt? Russland soll WM entzogen werden

  • Getty Images

Die rauschende Samba bei der WM 2014 in Brasilien ist gerade vorbei, die Feierlichkeiten sind abgeschlossen, nun rückt immer mehr die WM 2018 in den Fokus. Doch wo soll die nächste Fußball-Weltmeisterschaft 2018 stattfinden? Die FIFA hat Russland als Austragungsort bestimmt, doch viele Politiker halten dies inzwischen für einen großen Fehler.

Zuletzt fanden die Olympischen Winterspiele in Sotschi statt. Das Land von Präsident Wladimir Putin präsentierte sich Anfang des Jahres schon nicht immer freundlich, aber wenigstens war es nicht im Krieg. Kaum wurde die olympische Fahne aber eingeholt, begann Putin den Konflikt mit der Ukraine. CDU-Generalsekretär Kai Wegner sagt deshalb: "Die WM unter einem autokratischen Regime stattfinden zu lassen, welches die Menschenrechte mit Füßen tritt und mitten in Europa die brutale Logik des Krieges verficht, das ist eine Schreckensvision."

Deswegen wollen einige Politiker, dass Russland die Austragung der WM 2018 entzogen wird. "Wenn man weiß, wie wichtig für Putins Prestige die Ausrichtung der Fußball-WM ist, dann darf es auch kein Tabu sein, den Russen die WM zu entziehen", meint der innenpolitische Sprecher der Unionsfraktion, Stephan Mayer (CSU). Putin trage nichts dazu bei, die wahren Täter aufzuspüren, die für den Abschuss des malaysischen Flugzeugs verantwortlich seien. Das müsse Konsequenzen nach sich ziehen.

Auch der CDU-Bundestagsabgeordnete und Außenexperte Karl-Georg Wellmann ist der Auffassung, dass eine Fußball-Weltmeisterschaft nicht an ein Land vergeben werden könne, das ein anderes mit Krieg überzieht. Und der stellvertretende CDU/CSU-Fraktionsvorsitzende Michael Fuchs bringt Deutschland als Ersatz ins Spiel. Hier wüsste man, wie man Großereignisse stemmt. Unterstützung bekommt er mit dieser Idee gar von Seiten der SPD und den Grünen. Selbst DFB-Präsident Wolfgang Niersbach ist nicht mehr begeistert darüber, dass Russland die WM 2018 bekommen hat. Mit großer Sorge betrachte man die aktuelle Lage in Russland. Dies sei bei der Vergabe der FIFA vor vier Jahren nicht absehbar gewesen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2021