Excite

Wieder Sister-Act zwischen den Williams-Schwester im Finale von Wimbledon

Bei den Damen steht das altehrwürdige Turnier von Wimbledon wieder einmal ganz im Zeichen der Williams-Schwestern. Zum vierten Mal insgesamt kommt es nun nach 2002, 2003 und 2008 nun auch in diesem Jahr wieder zum reinen Schwestern-Duell im Finale der All England Championships.

Beim sog. Sister-Act wird sich dann wieder einmal zeigen, ob es Venus oder der ein Jahr jüngeren Serena gelingen wird, das wichtigste Turnier der Welt zu gewinnen. Die ersten beiden Duelle im Finale von Wimbledon konnte Serena für sich entscheiden, 2008 gewann endlich auch Venus einmal gegen ihre Schwester.

Dabei sah es lange Zeit in den Halbfinals gar nicht so gut aus für eine vierte Neuauflage des Schwestern-Duells. Gegen Olympiagewinnerin Dementieva musste sich Serena hart durchbeißen, konnte erst nach 2:49 Stunden Hochs und Tiefs mit 6:7 (4:7), 7:5 und 8:6 gewinnen und so ins Finale von Wimbledon einziehen. "Es war ein unheimlich starkes Stück Arbeit. Ich habe mir immer wieder gesagt, bleib bloß positiv", sagte Serena Williams im Anschluss.

Deutlich weniger Probleme hatte Venus Williams im Halbfinale gegen Dinara Safina. In nur 51 Minuten ließ sie der Russin – über deren Qualitäten immer wieder wild spekuliert wird – keine Chance. Nun also kommt es wieder zum beliebten Sister-Act, und spannender könnte es insgesamt kaum sein, standen sich die beiden bislang genau zwanzig Mal gegenüber, bei einem Stand von 10:10 Unentschieden - Es wird ein spannendes Finale!

Quelle: Sportal.de
Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017