Excite

Wahl gewonnen: Messi ist Weltfußballer des Jahres 2009

Nachdem Argentiniens Superstar Lionel Messi vom FC Barcelona in der vorvergangenen Woche bereits mit uneinholbarem Vorsprung zu Europas Fußballer des Jahres gewählt worden war, riss sich der kleine Dribbler nun auch erwartungsgemäß auch den Titel Weltfußballer 2009 unter den Nagel.

Bei der pompösen FIFA-Gala in Zürich war der Erfolg von Lionel Messi eindeutig – insgesamt 1073 Punkte ergatterte der Argentinier und lag damit über 700 Punkte vor seinem Herausforderer, dem Vorjahressieger Christiano Ronaldo. Dieser schaffte es mit 352 nur auf den klaren zweiten Platz, dritter wurde der Spanier Xavi, der wie Messi beim FC Barcelona spielt.

Vor allem wurde von den wählenden Journalisten die Leistung Messis im ersten Halbjahr von 2009 honoriert. In der vergangenen Saison gelang ihm mit seinem Club das sagenhafte Triple, so hatte er maßgeblichen Anteil an den Siegen seines Clubs in der Champions League, in der spanischen Liga und im spanischen Pokal.

Der Superstar selbst aber zeigte sich nach der Wahl gewohnt bescheiden, Messi erklärte den Journalisten: 'Ich bin nicht der König der Welt oder die Nummer eins. An so etwas glaube ich nicht.' Vor allem betonte der Weltfußballer 2009, dass es eine gigantische Mannschaftsleistung gewesen sei. Er und sein Team hätten Fußballgeschichte geschrieben.

Ganz leer allerdings ging auch der geschlagene Christiano Ronaldo nicht aus – er bekam von der Jury immerhin noch den Puskas-Preis für das schönste Tor 2009. Als einziger nominierter deutscher Kicker war Michael Ballack ins Rennen gegangen. Gegen Messi und Co war er am Ende aber bei der Wahl zum Weltfußballer des Jahres 2009 natürlich chancenlos.

Quelle: Kicker.de
Bild: YouTube, YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017