Excite

Vitali Klitschko knockt Gomez in der neunten Runde aus

Wie erwartet aber doch mit mehr Anstrengung als gedacht besiegte Weltmeister Vitali Klitschko seinen Herausforderer Juan Carlos Gomez aus Kuba in der neunten Runde durch technischen K.o. Vor 12.500 Zuschauern in der Stuttgarter Hans-Martin-Schleyer-Halle, ließ der mittlerweile 37-jährige Klitschko seinem zwei Jahre jüngeren Herausforderer kaum eine Chance.

Damit verbesserte der Weltmeister des World Boxing Council (WBC) seinen Kampfrekord auf 37 Siege in 39 Kämpfen – und das nachdem Vitali Klitschko erst im vergangenen Jahr nach vier Jahren Verletzungspause in den Ring zurück gekehrt war. Nach dem klaren Sieg über Gomez aber lobte der Ukrainer laut Sportal.de seinen Kontrahenten: "Er hat gute Nehmerqualitäten. So stark hatten wir ihn dann doch nicht erwartet." Und in der Tat konnte sich Gomez lange Zeit trotz heftiger Treffer auf den Beinen halten.

Gehandicapt durch eine frühe Platzwunde aber verließen den Kubaner spätestens ab der sechsten Runde die Kräfte, und ein Ende des Boxkampfes schien kurz bevor zu stehen. Einige Male aber rettete sich der deutlich kleinere Gomez über die Zeit und in die Pause. Nach 1:49 Minuten in der neunten Runde aber war dann endgültig Schluss – nachdem Klitschko immer fester traf und sich Gomez schon wegzudrehen begann, beendete Ringrichter Daniel van der Wiele den Kampf.

Sichtlich enttäuscht wandte sich Gomez nach dem Boxkampf an das Publikum und speziell an seine Tochter: "Es gibt ein Leben nach dem Boxen. Deliah, es tut mir leid, dass ich mein Wort nicht halten konnte." Äußerst zufrieden aber zeigte sich Vitali Klitschko, der darauf verwies Wort gehalten zu haben. Sofort aber richtete er seinen Blick nach vorne: "Mein Ziel ist es, gegen Valuev zu kämpfen. Ich hoffe, der Fight kommt noch in diesem Jahr zustande." Sollte Klitschko nach dem Sieg gegen Gomez auch gegen Valuev gewinnen können, hätten die beiden Klitschko-Brüder sich den Traum erfüllt und sämtliche Boxtitel vereinigt.

Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017