Excite

Vitali Klitschko gewinnt gegen Sosnowski und soll aufhören

Erwartungsgemäß hat WBC-Schwergewichtsweltmeister Vitali Klitschko seinen Boxkampf gegen den Polen Albert Sosnowski in der Arena auf Schalke gewonnen – doch nun fordert seine Frau den sofortigen Rücktritt vom Profisport. Was ist dran? Doch erst einmal der Reihe nach, in der Tat scheint es derzeit im Schwergewicht einfach niemanden zu geben, der den beiden Klitschkos das Wasser reichen kann.

Das wurde auch auf Schalke klar – 40.000 begeisterte Fans waren in die Arena gekommen. Und dort dominierte der 38-Jährige seinen Kontrahenten nach Belieben, in Punkto Größe, Schnelligkeit und Kraft war ihm der Pole eindeutig unterlegen. Und auch den Wunsch nach einem klassischen K.O. erfüllte er den Zuschauern, in der 10. Runde war es soweit.

Dabei hatte Sosnowski, der den Künstlernamen 'The Dragon' trägt, vorher noch laut getönt: 'Klitschko hat seinen Zenit überschritten. Ich werde Geschichte schreiben.' Daraus aber wurde erwiesenermaßen nichts, Sosnowski hatte keine Chance. Nun fragen sich alle, wie geht es weiter mit dem älteren der beiden Klitschkos. Während Vitali selbst nach dem Kampf lautstark nach den Kontrahenten Valuev und Haye rief, hörte man von seiner Frau Natalie ganz andere Töne.

Sie wünscht sich anscheinend nichts sehnlicher als ein sofortiges Karriereende ihres Ehemannes. 'Ich wünsche mir, dass Vitali aufhört.' Wirklich daran glaubt sie jedoch offenbar nicht. 'Er ist wie ein guter Wein und wird im Alter immer besser. Ich fürchte, er wird noch einige Kämpfe bestreiten', führte sie weiter aus. Und in der Tat werden nach dem Sieg über Albert Sosnowski die richtig großen Kämpfe für Vitali Klitschko erst noch folgen – wir sind gespannt.

Quelle: Sport1.de
Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2019