Excite

Vitali Klitschko bietet David Haye den Kampf an

Kaum ist der Kampf zwischen David Haye ein paar Tage alt, schon häufen sich die Anzeichen, dass es schon bald zu ersehnten Kampf zwischen dem Briten und den Klitschkos kommen könnte. Nun ergriff der ältere Vitali Klitschko das Wort und forderte Haye offiziell zum Kampf heraus, dabei nahm er sich auch das Recht, noch vor seinem Bruder Wladimir in den Ring zu steigen.

Und das ganze hat auch einen guten Grund, schließlich schätzt er seinen jüngeren Bruder stärker ein als sich selbst. 'Wenn die beiden zuerst gegeneinander antreten würden, würde Wladimir ihn umbringen', tönte der 39-jährige Ukrainer. Er meint es also nur gut mit dem Briten, doch dahinter versteckt sich natürlich auch nichts anderes als eine weitere Provokation, die sich zwischen Haye und den Ukrainern seit langem hoch schaukelt.

Allerdings nannte Vitali auch Konditionen für einen Kampf. 'Ich bin jederzeit bereit, einen Vertrag über eine 50:50 aufgeteilte Börse zu machen', erklärte Klitschko. Und dann ging es sofort weiter mit den Sticheleien. 'Haye ist ein großer Redner. Die Frage ist, ob er auch ein großer Kämpfer ist.' Das Problem aber könnten tatsächlich die Verträge sein, an ihnen scheiterten in der Vergangenheit schon zahlreiche Verhandlungen.

Denn während Haye in England über die Pay-Per-View Deals mächtig abkassiert, bekommt Klitschko über den deutschen Privatsender eine deutlich kleinere Börse. Sollte es am Ende also trotz aller Wortwechsel und Ankündigen zwischen Vitali, Wladimir und David nicht zu einem großen Boxkampf kommen, dürften es wohl alle Seiten einzig auf die Vertragsmodalitäten schieben...

Bild: Youtube 1 und 2

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2018