Excite

Vettel siegt beim Großen Preis von China

Der deutsche Red-Bull-Pilot Sebastian Vettel siegte beim Großen Preis von China und holte damit den zweiten Formel1-Sieg seiner jungen Karriere. Den zweiten Platz in einem turbulenten Rennen in Shanghai holte mit Mark Webber ebenfalls ein Red- Bull-Fahrer, als Dritter durfte der Brite Jensen Button für BrawnGP erneut aufs Treppchen.

Vettel verteidigte mit dem Sieg seine Pole-Position aus dem Qualifying und holte zugleich die ersten zehn Punkte der laufenden Formel1-Saison. Wie schon in Malaysia ließ auch in China der Regen nicht nach. Neben Aquaplaning und schwierigen Sichtverhältnissen hatte Vettel sogar einen kleinen Crash mit Sebastien Buemi unbeschadet überstanden. Im Interview mit "FOCUS Online" sagte Vettel: "Ich hätte das Auto auf den letzten Runden am liebsten ins Ziel getragen."

Das war letzten Endes nicht nötig und nach dem Rennen in Shanghai sieht sich der Red-Bull-Pilot sogar auf Platz 3 in der Gesamtwertung hinter den BrawnGP-Fahrern Button und Barrichello. Bislang benutzt Red Bull den Diffusor noch nicht mal, der Brawn so schnell nach vorne brachte. Die Entscheidung der Kommission über das umstrittene Einzelteil könnte ein neues Licht auf die Formel1-Weltmeisterschaft werfen.

Weltmeister Lewis Hamilton leistete sich beim Großen Preis von China einige Überholmanöver aber auch Dreher und Austritte. Der 24-Jährige räumte ein, "ein paar Fehler zu viel gemacht" zu haben und konnte sich am Ende noch über Platz sechs und 3 WM-Punkte freuen. In die Punkte fuhren außerdem Heikki Kovaleinen für McLaren (Platz 5), Timo Glock für Toyota (Platz 7) und der Torro-Rosso-Pilot Sebastien Buemi (Platz 8). Eine erneut desaströse Vorstellung lieferte Ferrari ab. Nachdem in China die Elektrik den Motor von Felipe Massa abgewürgt und die Reifen gestreikt hatten, steht der italienische Rennstall weiter ohne Punkte da. Es wird angeblich überlegt, die Saison nach dem Europa-Auftakt in Spanien zugunsten von 2010 aufzugeben. In der kommenden Woche müssen die Formel1-Piloten noch ein Mal in der Wüste ran, am 26. April wird in Sakhir der Große Preis von Bahrain ausgetragen.

Bild: Formel1.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017