Excite

Verfahren gegen Manfred Amerell eingestellt

Es war ungewöhnlich still geworden um den angeblichen Sex-Skandal beim DFB rund um den ehemaligen Schiedsrichter Manfred Amerell – nun folgte die offizielle Einstellung des Verfahrens. Nachdem der Skandal zwischen Amerell und dem jungen Schiedsrichter Michael Kempter öffentlich geworden war, schlugen zahlreiche Boulevardmedien auf den Schiedsrichtersprecher ein, nun aber hat sich das Blatt offensichtlich gewendet.

Von Beginn an hatte der 63-Jährige bestritten, Michael Kempter belästigt zu haben. Durch die Veröffentlichung von privaten Emails und SMS versuchte Amerell die Schuld auf Kempter selbst zu lenken – es folgten gegenseitige gerichtliche Verfahren. Amerell wurde der sexuellen Nötigung, Kempter hingegen der Verleumdung und der üblen Nachrede beschuldigt.

Beide Verfahren wurden nun gleichermaßen eingestellt – dabei aber dürfte sich in erster Linie Manfred Amerell als Sieger fühlen. Nach dem Urteilsspruch erklärte er: 'Das ist ein Freispruch erster Klasse!' Im Gegensatz zu dem ehemaligen Schiedsrichter war Michael Kempter im Anschluss an die Einstellung des Verfahrens zu keiner Stellungnahme bereit.

In der Begründung des Gerichts hieß es: 'Die Vernehmungen und die Auswertung des SMS- und Email-Verkehrs zwischen den Beteiligten haben keine ausreichenden Anhaltspunkte dafür ergeben, dass der Beschuldigte bewusst einen Widerstand der vier Schiedsrichter gegen seine sexuellen Handlungen überwinden musste.'

Dennoch aber bleiben noch immer zahlreiche Fragen offen, da das Gericht gleichzeitig keine Indizien für eine Falschaussage der Kläger finden konnte, bleibt unklar, wie es beim DFB zu diesem Skandal kommen konnte. Fraglich ist nun auch die Zukunft von Präsident Theo Zwanziger – er hatte sich von Beginn an auf die Seite von Kempter gestellt und seine Zukunft vom Ausgang der Geschichte abhängig gemacht. Die Einstellung des Verfahrens zugunsten Amerells könnte ihm noch zum Verhängnis werden.

Quelle: Sport1.de
Bild: Youtube 1 und 2

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017