Excite

US Open: Schade, Andrea Petkovic im Viertelfinale raus

Das Halbfinale war das große Ziel von Andrea Petkovic, sie wollte es endlich einmal in die Vorschlussrunde eines Grand Slam Turniers schaffen, aber auch bei den US Open 2011 scheiterte sie im Viertelfinale. Sie verlor gegen die Nummer 1 der Weltrangliste Caroline Wozniacki aus Dänemark mit 1:6 und 6:7.

Das Ergebnis sieht deutlicher aus, als das Spiel es war. Caroline Wozniacki sagte selbt im Interview mit Eurosport, dass es eine große Kraftanstrengung war, Andrea Petkovic zu schlagen. Nach Meinung des Eurosport-Kommentators war die Deutsche sogar die bessere Spielerin im zweiten Satz, Wozniacki sei lediglich die Erfolgreichere gewesen. Aber darum geht es ja im Sport letztendlich.

Sehr stark begann Andrea Petkovic das Viertelfinale und brachte ihr erstes Aufschlagspiel locker durch. Doch dann agierte sie zu wild und produzierte Fehler um Fehler. Wozniacki dagegen spielte ruhig weiter und sicherte ein Spiel nach dem anderen. Am Ende gewann sie den Satz klar mit 6:1.

Der zweite Satz begann ähnlich. Die Dänin ging mit 3:1 in Führung und es sah nach einem klaren Sieg aus. Doch dann steigerte sich Petkovic und schafft den Ausgleich. Dann wiederum musste sie ein Break zum 3:5 hinnehmen, nun sah es wieder nach lockerem Sieg für Caroline Wozniacki aus. Aber wieder kam Andrea Petkovic zurück und glich zum 5:5 aus und ging sogar mit Break 6:5 in Führung. Doch anstatt sich bei eigenem Aufschlag den Satz zu sichern, musste sie in den Tie Break. Am Ende siegte sie Weltranglistenerste mit 6:1 und 7:6. Andrea Petkovic wird nach dem Aus bei den US Open bei den Australian Open 2012 den nächsten Versuch starten, das Halbfinale eines Grand Slam Turniers zu erreichen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2020