Excite

Bayern München bei Umsätzen unter den Top 4-Vereinen in Europa

Ohne Zweifel ist der FC Bayern München in der Fußball Bundesliga in allen Belangen das absolute Maß aller Dinge – nun hat es der deutsche Rekordmeister auch in ganz Europa bei den Umsätzen der einzelnen Vereine ganz nach vorne gebracht. In der aktuellen Geldrangliste schafften es die Bayern nun erstmals in die Top 4, insgesamt sind vier deutsche Clubs in den Top 20.

Besonders die vergangene Saison mit Meisterschaft und Pokalsieg sowie dem Erreichen des Finals in der Champions League brachte dem FCB den Sprung nach vorn. So brachten es die Münchener am Ende zu einem Umsatz über 323 Millionen Euro, das reichte nun für Platz vier in der Geldrangliste. Vor dem Rekordmeister befinden sich nun lediglich noch Real Madrid, der FC Barcelona und Manchester United.

Der Abstand zum spanischen Spitzenreiter ist allerdings kein kleiner – das Team von Mesut Özil und Sami Khedira setzte in der letzten Saison 438,6 Millionen Euro um, Barcelona kam auf immerhin 398,1 Millionen. Im Gegensatz zu den drei großen europäischen Clubs aber ist der FC Bayern gänzlich schuldenfrei, die Münchener können also mit großer Genugtuung in die Zukunft blicken.

Neben den Bayern schafften es noch drei weitere deutsche Vereine in die Top 20. Mit 146 Millionen Euro liegt der Hamburger SV auf Rang 13, Schalke 04 mit 139 Millionen auf Rang 16 und der VfB Stuttgart mit 114 Millionen auf Rang 19. Insgesamt also steht es gar nicht schlecht um den deutschen Fußball, auch wenn die englische Premiere League mit insgesamt sieben Vereinen in den Top 20 der Umsätze in Europa vertreten ist.

Quelle: Kicker.de
Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2018