Excite

Uli Hoeneß rät Michael Ballack zu Rücktritt aus der Nationalmannschaft

Über diese Worte dürfte sich Deutschlands tragischer Kapitän Michael Ballack nun wirklich nicht freuen – in einem Interview mit der Sportbild rät Bayern-Präsident Uli Hoeneß dem Superstar zu einem Rücktritt aus der Fußball Nationalmannschaft. Insgesamt glaube er nicht, dass die EM 2012 für ihn noch ein erstrebenswertes Ziel darstellen sollte.

Wörtlich sagte er knallhart: 'Ich glaube nicht, dass es klug ist, die EM 2012 noch als großes Ziel ins Auge zu fassen. Auch wenn es bitter ist, man muss den Zeitpunkt, wann es genug ist, auch erkennen.' Dennoch aber zweifelt Hoeneß nicht an der Klasse Ballacks, insgesamt sei der Ausfall des Kapitäns ein großer Verlust für die Mannschaft bei der WM in Südafrika.

Ballack sei eben dank seiner Erfahrung in der Premiere League so stark geworden, dass er in wichtigen Spielen die entscheidenden Tore machen könne. Doch eine Fortfürhung seiner Karriere in der DFB-Elf hält er nicht mehr für ratsam. 'Wenn es eine WM wäre, würde ich es noch verstehen. Aber eine EM in Polen und der Ukraine, das ist nicht gerade ein Ziel, wo man sagt, das ist der Traum meiner schlaflosen Nächte', so Hoeneß.

Harte Worte aus München, die Michael Ballack in seiner jetzigen Situation sicherlich nicht besonders freuen dürften. Jetzt muss abgewartet werden, ob Michael Ballack mit seinen 33 Jahren tatsächlich seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft bekannt gibt – bislang war man eigentlich fest davon ausgegangen, dass der Kapitän nach der WM weitermachen würde.

Quelle: Sport1.de
Bild: Youtube 1 und 2

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017