Excite

UEFA-Cup Viertelfinale – Bremen und Hamburg siegen jeweils mit 3:1

Die beiden letzten im Viertelfinale des UEFA-Cups stehenden deutschen Teams - Bremen und Hamburg - haben sich durch zwei wichtige Siege in den Hinspielen jeweils sehr gute Ausgangspositionen für das Rückspiel erarbeitet. Während Werder Bremen gegen das Team von Udinese Calcio siegte,gewann auch der Hamburger SV daheim gegen das starke Team von Manchester City.

Dabei kam es für den Hamburger SV bereits in der ersten Minute des Spiels knüppeldick, denn nach einem wunderschönen Blitzangriff ging das Millionen-Team von Manchester City mit 1:0 durch Ireland in Führung. Der HSV aber ließ sich nicht beeindrucken und kämpfte sich zurück in die Partie. Und dies wurde bereits in der 9. Minute belohnt, als Mathijsen zum Ausgleich traf. In der Folge wendete Hamburg vor 50.500 begeisterten Zuschauern das Blatt gänzlich – besonders Trochowski, der per Elfmeter in der 63. die Führung erzielte, überzeugte auf ganzer Linie.

Und eine richtig gute Ausgangsposition konnte der HSV erreichen, da in der 78. Spielminute auch noch der eingewechselte Paulo Guerrero zum 3:1 Endstand traf. Für das Rückspiel nächste Woche in England aber sieht es somit nicht schlecht aus. Und das exakt gleiche Ergebnis erzielte auch der SV Werder Bremen – sie hatten es vor heimischem Publikum mit dem Team von Udinese Calcio zu tun, das in der ersten Runde schon die Borussia aus Dortmund ausgeschaltet hatte.

Und für Bremen war es wieder einmal der Brasilianer Diego, der im Spiel den Unterschied machen sollte. Mit großem Spielwitz erzielte er bereits in der ersten Halbzeit mit einem platzierten Schuss das 1:0 für Bremen. Diesen Treffer aber stellte er selbst mit seinem zweiten Tor in den Schatten – sehenswert ließ er zwei Italiener stehen und traf mit einem traumhaften Schlenzer ins lange Eck – ein Wahnsinnstor! Und direkt danach traf auch Hugo Almeida in der 69. Minute zum 3:0 – eigentlich ein Traumergebnis für das Rückspiel im Viertelfinale des UEFA-Cups, hätte Udinese nicht kurz vor Schluss noch das 3:1 Anschlusstor erzielt.

Quelle: Kicker.de
Bild: Youtube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017