Excite

U21 Europameisterschaft – Deutschland trotz starker Leistung nur 0:0 gegen Spanien

Die deutsche U21 Nationalmannschaft ist mit einer besonders in der zweiten Halbzeit bärenstarken Leistung in die Europameisterschaft in Schweden gestartet. Dennoch aber kam man gegen Spanien – immerhin einen der großen Favoriten auf den EM-Titel – nicht über ein 0:0 Unentschieden hinaus. In den zweiten 45 Minuten vergab die DFB-Elf von Trainer Horst Hrubesch mehrere hochkarätige Torchancen.

Dabei sah es in der ersten Halbzeit nicht nach einem guten Start bei der EM 2009 aus. Zu schnell ließ man sich von den ballsicheren Spaniern in die Defensive drängen, Torwart Manuel Neuer musste zweimal stark reagieren um einen Rückstand zu verhindern. Mit der Zeit aber fand das deutsche Team immer besser ins Spiel und konnte besonders durch den immer stärker aufspielenden Bremer Mesut Özil auch offensiv Akzente setzen.

Dann nach der Pause drehten die deutschen Jungs richtig auf. Spanien hatte kaum noch etwas zu melden – besonders der Hamburger Jerome Boateng zeigte in der Abwehr eine bemerkenswerte Leistung, hielt über die gesamte Zeit den Strafraum wasserdicht. Nach vorne erspielte man sich zahlreiche gute Chancen, die aber schlussendlich leichtfertig vergeben wurden – so Dejagah in der 52. und zweimal Özil in der 62. und 83. Spielminute.

Nun wird es aufgrund der verpassten Chance auf den Sieg richtig eng in der Gruppe, in der sich Deutschland bei dieser EM in der Vorrunde noch mit England und Finnland messen muss. Damit ein Weiterkommen möglich ist, muss nun am kommenden Donnerstag unbedingt Finnland geschlagen werden, die gestern nur knapp mit 1:2 gegen England unterlagen. Kann aber die U21 DFB-Elf an die Leistung von gestern anschließen, ist alles drin bei dieser Europameisterschaft.

Quelle: Kicker.de
Bild: UEFA.com, YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017