Excite

U21 EM – Deutschland nach schwachem 1:1 gegen England im Halbfinale

Beim dritten und entscheidenden Gruppenspiel zwischen Deutschland und England bei der U21 Europameisterschaft in Schweden bot die deutsche Elf fast über die gesamte Spieldauer Fußball-Magerkost. Nur durch ein frühes Blitztor und eine Menge Dusel schaffte man am Ende noch ein 1:1 Unentschieden und schaffte als Gruppenzweiter den Einzug ins Halbfinale bei dieser EM.

Dabei hatte sich die deutsche U21 so viel vorgenommen vor dem Match, wollte unbedingt auf Sieg spielen und als Sieger die Gruppe beenden. Und in der Tat sah vieles danach aus, vor allem weil Gegner England nach zwei Siegen in Folge eine B-Elf antreten ließ. Dies schien sich zu rächen, denn Abwehrspieler Gonzalo Castro markierte bereits in der 5. Spielminute nach tollem Pass von Jerome Boateng das 1:0 für Deutschland.

In der Folge aber ließ sich die DFB-Elf immer weiter in die Defensive drängen, Torwart Neuer musste bereits einige Male parieren, als in der 29. Minuten bereits das Tor zum 1:1 Endstand durch Gardner fiel. Das erste Gegentor für Deutschland bei diesem Turnier. In der zweiten Hälfte dann kaum Verbesserung im Spiel nach vorne, Deutschland schaffte es nicht mehr, Druck aufzubauen, Chancen waren absolute Mangelware.

Und dann wurde es gegen Ende auch noch immer hektischer, denn Konkurrent Spanien führte bereits mit 2:0, hätte nur noch ein weiteres Tor gebraucht, und Deutschland hätte bei einer Niederlage gegen England doch noch vorzeitig die Heimreise antreten müssen. Aber soweit kam es dank einer riesigen Portion Glück dann am Ende doch nicht – Sportdirektor Matthias Sammer aber schäumte vor Wut: "Um Gottes Willen, ich sage gar nichts. Aus Selbstschutz." Nun geht es im Halbfinale der U21 EM gegen Italien oder Schweden.

Quelle: Kicker.de
Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017