Excite

Trainer von Vitali Klitschko kündigt dessen Karriereende an

Mit nunmehr vierzig Jahren gehört Weltmeister Vitali Klitschko ganz sicher nicht mehr zu den wirklich Jungen im Boxgeschäft - da wird es schon mal Zeit, langsam aber sicher über die Zeit nach dem Profisport nachzudenken. Sein langjähriger Trainer Fritz Sdunek sprach nun in einem Interview mit dem Magazin 'Stern' über die Pläne des Ukrainers, spätestens im Frühjahr 2013 wird wohl Schluss sein.

Sdunek aber macht den Fans auch Hoffnung, zumindest drei weitere Kämpfe wird es bis dahin aller Voraussicht nach noch geben. Immer davon ausgehend natürlich, dass Vitali keinen seiner Kämpfe bis dahin verliert... Auch könnte es durchaus noch die Chance auf einen Kampf mit dem Briten David Haye geben. 'Nachdem er gegen Wladimir verloren hat, könnte er gegen Vitali beweisen, ob er doch ein ganzer Kerl ist', so Sdunek.

Aber bevor die Planungen in Sachen Karriereende wirklich intensiv werden, steht für den Weltmeister noch der nächste große Prüfstein auf dem Plan. Am kommenden Samstag muss Vitali Klitschko seinen Gürtel in Polen gegen den sechs Jahre jüngerenTomasz Adamek verteidigen. Es wird das erste 'Auswärtsspiel' für Klitschko seit längerer Zeit - hoffen wir, dass nicht ein starker Adamek das Karriereende für Vitali Klitschko unfreiwillig beschleunigt.

Quelle: Sport1.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017