Excite

Torjäger Kießling erleidet Muskelfaserriss

Das hat Bayer 04 Leverkusen gerade noch gefehlt – neben der vernichtenden 0:3 Niederlage am Samstag bei Borussia Dortmund verletzte sich auch Nationalstürmer Stefan Kießling. Der Anführer der aktuellen Torschützenliste und mit 16 Treffern erfolgreichste deutsche Spieler, zog sich in der Partie einen Muskelfaserriss im linken Oberschenkel zu.

Damit fällt der Stürmerstar definitiv beim wichtigen Spitzenspiel am Samstag gegen den FC Schalke aus – ein herber Rückschlag für Leverkusen! Denn nur mit einem Sieg wahrt man sich eigentlich die Chancen im Titelkampf. Für Kießling ist es der erste verletzungsbedingte Ausfall in der Bundesliga seit sage und schreibe zwei Jahren.

Und auch bis zuletzt hatte er gehofft, um eine Pause herum zu kommen. Doch Nationalelf-Arzt Müller-Wohlfahrt stellte die eindeutige Diagnose auf Muskelfaserriss. 'Ich bin sehr geknickt, bis zuletzt hatte ich gehofft, dass es nur eine Zerrung sein würde', erklärte der Stürmer gegenüber der Bildzeitung. Wie lange Trainer Heynckes auf Kießling verzichten muss, ist indes noch nicht klar.

Möglicherweise könnte im schlimmsten Fall sogar der Superhit gegen den FC Bayern in Gefahr sein, dieser steigt am 10. oder 11. April, je nach Ansetzung. Nun scheint also die Stunde von Patrick Helmes zu schlagen, aller Voraussicht nach wird dieser nach seiner schweren Kreuzbandverletzung den Platz im Team einnehmen. Und Kießling muss mit Muskelfaserriss von der Tribüne aus zuschauen...

Quelle: Bild.de
Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017