Excite

Todesfall bei den Olympischen Spielen

Die olympischen Spiele in Vancouver werden überschattet von einem tragischen Todesfall: Rodler Nodar Kumaritaschwili aus Georgien hatte bei einem Trainigslauf seinen Rodel nicht mehr unter Kontrolle, wurde aus der Bahn geschleudert und knallte mit dem Kopf gegen einen Metallpfeiler. Auf dem Weg ins Krankenhaus verstarb der 21-jährige Sportler.

Vancouver steht unter Schock. Der Tod des jungen Rodlers ist der erste Todesfall in der Geschichte der olympischen Spiele. Für Nodar Kumaritaschwili sollten die Spiele in Vancouver seine erste Olypmpiateilnahme sein. Am Tag der Eröffnungsfeier verunglückte er in der Rodelbahn und verstarb.

Vor der Eröffnungsfeier zeigte sich IOC-Präsident Jaques Rogge auf einer Pressekonferenz schwer geschockt. Auch während der Feier gedachten der Belgier und alle im Stadion anwesenden Sportler, Politiker und Zuschauer dem jungen Georgier mit einer Schweigeminute. Die deutschen Rodler sollten unmittelbar nach Nodar Kumaritaschwili zu ihrem Trainingslauf starten. Starr vor Entsetzen beobachteten sie den Unfall. Doppelsitzer-Olympiasieger Patrick Leitner sagte, dass viele Athleten Tränen in den Augen hatten, als sie ins olympische Dorf zurückkehrten.

Nun wird darüber diskutiert, ob die Rodelbahn nicht viel zu schnell sei. Schon vor Kumaritaschwili hatten Athleten ihren Rodel nicht mehr unter Kontrolle, darunter auch der aktuelle Olympiasieger Armin Zöggeler, konnten aber einen Unfall verhindern. ARD-Moderator Claus Lufen sagte während der Live-Sendung, dass er schon vor einem Jahr dachte, dass die Bahn viel zu schnell sei. Etwas unpassend verwickelte er den IOC-Vizepräsidenten Dr. Thomas Bach in eine Art Verhör. Der aber ließ sich nicht darauf ein und sagte: 'Lassen Sie mich doch erst mal angemessen mit dem Trauerfall umgehen.' Die Bahn soll nun aber verkürzt werden, damit die Rodler nicht eine so hohe Geschwindigkeit erreichen. Denn ein Todesfall wie beim jungen Nodar Kumaritaschwili soll nie wieder passieren bei Olympischen Spielen.

Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2019