Excite

Tauziehen um Transfer von David Beckham

Kaum ein Tag vergeht, ohne dass nicht neue Details rund um den möglichen Beckham-Transfer zum AC Mailand ans Licht kommen. Das Tauziehen um den englischen Superstar zieht sich besonders lange hin. Ein erstes Angebot hatte sein Verein LA Galaxy noch kommentarlos abgelehnt, weil die Ablösesumme zu niedrig war.

Jetzt mischen sich sogar die Spieler von Milan in das Transfer-Wirrwarr mit ein und sprechen sich in TV-Interviews vehement für einen Verbleib Beckhams aus. So sagte Mailands brasilianischer Superstar: "Ich wünsche mir, dass Milan ihn dauerhaft verpflichten kann, weil er uns jetzt und in den kommenden Saisons helfen kann. Vielleicht war es anfangs eine Marketing-Aktion, aber jetzt ist Beckham für uns unverzichtbar."

Ganz genau so aber sieht das auch Beckhams Boss Chris Klein von Galaxy. Auch er erklärte Beckham für unverzichtbar und sagte sogar, dass die Spieler des AC Milan nicht das Schicksal des Spielers in der Hand hätten. Nun reist wohl eine schlagkräftige Milan-Delegation eigens nach Los Angeles, um die Transfer-Verhandlungen vor Ort voran zu treiben – dies berichtet Sportal.de.

Für David Beckham wäre ein endgültiger Transfer zum AC Mailand wohl unverzichtbar, wenn Becks mit der englischen Nationalmannschaft zur Weltmeisterschaft 2010 will. Spielt er weiterhin in den USA sind seine Chancen wohl eher gering. Galaxy-Trainer Bruce Arena indes wollte das Treffen in Los Angeles nicht bestätigen: "Da ist nichts bestätigt", sagte er. Der Poker um den Transfer von Beckham geht wohl erst einmal weiter.

Bild: Youtube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017