Excite

Sportwetten sind die neuen Tippspiele

Ganz Deutschland fiebert am Wochenende mit, wenn die Bundesligaprofis in den Stadien um Punkte spielen. Der Fußball gehört zum Samstagnachmittag wie der Senf zur Bratwurst. Fans feuern ihren Verein an und neutrale Zuschauer erfreuen sich an dem Ereignis. Es ist schon irre spannend, wenn die 22 Männer über den Platz rennen, dem Ball hinterher jagen und in den Schlussminuten ein schon sicher geglaubter Sieg noch über den Haufen geworfen werden kann. Des einen Freud ist oft des anderen Leid, je nachdem, wie die Spiele denn tatsächlich ausgehen.



    Foto: Shutterstock.com


Tippspiele

Und in den letzten Jahrzehnten hat es sich eingebürgert, sogenannte Tippspiele zu veranstalten. Unter Freunden tippt man auf die Ergebnisse der Bundesligapartien und am Ende wird abgerechnet, wer die meisten richtigen Treffer hat oder zumindest nah dran war. Auch Kneipen veranstalten solche Spiele mit ihren Stammgästen schon lange und auch Frauen oder Männer, die gar keine Ahnung vom Fußballsport haben, tippen gerne mit, weil es einfach Spaß macht. Jeder von uns hat das doch auch schon mal gemacht und kennt das Gefühl, wenn man den richtigen Tipp abgegeben hätte wenn nicht in der Nachspielzeit noch ein Tor gefallen wäre. Glück und Pech liegen hier dicht beisammen.



Der Aufstieg der Sportwette

Die Technologisierung der Welt erlaubt es uns nun aber, in ganz andere Dimensionen beim Tippspiel vorzustoßen. Sportwetten wurden in den letzten Jahren immer beliebter. Auf vielen Websites kann man im Internet auf Sportereignisse wetten und wer sich neu anmeldet, bekommt meistens noch einen wettbonus, den man dann sofort verbraten oder im Optimalfall vermehren kann. Hierbei haben sich wahre Experten herauskristallisiert, die sich mit Statistiken befassen und danach dann auf bestimmte Ergebnisse oder Vorkommnisse setzen.



Viele Möglichkeiten

Wer erfolgreich mit Wetten beim Sport sein will, der sollte sich auch damit befassen, denn die Möglichkeiten sind quasi grenzenlos. Inzwischen geht es nicht nur um das Ergebnis, sondern auch um andere Details. Man kann darauf wetten, welches Team oder welcher Spieler die erste gelbe Karte bekommt, wie viele Tore in der Partie insgesamt fallen, wer zu Halbzeit vorne liegen wird oder wer die meisten Ecken bekommt. Sportwetten gibt es aber nicht nur für den Fußball, sondern für fast alle Sportarten.



    Foto: Shutterstock.com


Die Technik macht es möglich

Ein besonderer Kick sind die sogenannten Live-Wetten. Das bedeutet, dass noch während des Spiel auf bestimmte Dinge gewettet werden kann. Dabei geht es dann ebenfalls um Karten, Ecken, Elfmeter oder Fouls und natürlich Tore. Wer sich das Spiel aufmerksam anschaut, der erkennt oft, welche Spieler kurz vor dem Platzverweis stehen und kann dann darauf wetten. Das geht alles blitzschnell im Internet. Und mit ein wenig guter Vorbereitung und natürlich auch Glück kann man dabei sein Sparschwein ein wenig aufbessern. Allerdings sollte man nur Geld einsetzen, dass man übrig hat, denn dass es nach einer verpatzten Wette weg ist, das kann natürlich auch passieren.



Es soll Spaß machen

Sportwetten sind immer noch ein Hobby, das Spaß machen soll. Niemand sollte meinen, dass er sich soviel Wissen aneignen kann, dass er alles voraus sehen kann. Allerdings ist es dennoch möglich, mit etwas Übung einen Blick dafür zu bekommen, an welcher Stelle eine Wette gewinnbringend wäre. Anfangen sollte man mit kleineren Wetteinsätzen, denn man darf nie vergessen, dass man bei einer Wette von Geschehnissen abhängig ist, die man nicht beeinflussen kann.



Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2018