Excite

Sonntagsspiele 18. Spieltag: Dortmund und Schalke siegen

Zum Auftakt der Rückrunde in der Fußball Bundesliga konnten beinahe alle Spitzenteams siegreich in den 18. Spieltag starten – nachdem bereits am Freitag und Samstag die Mannschaften aus München, Leverkusen und Hamburg gewinnen konnten, legten auch am Sonntag der FC Schalke 04 und die Borussia aus Dortmund nach.

Jedoch tat sich der Club von Trainer und Manager Felix Magath gegen Abstiegskandidat Nürnberg über 90 Minuten äußerst schwer. In der Offensive lief so gut wie nichts zusammen, auch Neuzugang Edu brachte bei den Königsblauen keine entscheidenden Akzente. Vielmehr konnte man nach 45 Minuten froh sein, nicht sogar in Rückstand geraten zu sein – einmal rettete sogar der Pfosten.

In der zweiten Halbzeit ging dann alles ganz schnell – nach drei Minuten passte der starke Farfán quer auf den blassen Kuranyi, der nur noch einzuschieben brauchte, das 1:0 für Schalke. Doch auch im Anschluss wurde das Spiel nicht besser, einmal musste Manuel Neuer noch mit einer Glanzparade den Ball an den Pfosten lenken. Schalke brachte das Tor aber über die Zeit und steht weiterhin mit nur einem Punkt Rückstand auf dem zweiten Tabellenplatz.

Weiterhin Bestand hat auch die Siegesserie von Borussia Dortmund, dabei wäre es beim Spiel gegen Köln am Ende beinahe nach hinten los gegangen. Nach einer insgesamt starken Leistung führte man in Köln durch einen Doppelpack von Verteidiger Matts Hummels in der 28. und 45. Minute bereits sicher mit 2:0, hätte auch locker auf 3:0 erhöhen können. Dann aber kippte das Spiel beinahe in den letzten zehn Minuten.

In einer dramatische Schlussphase verkürzte erst McKenna in der 82. Minute, dann glich Mohamad in der 88. sogar noch zum 2:2 aus. Dortmund war fassungslos, doch wie aus dem Nichts doch noch das Wunder durch Kevin Großkreutz, der im direkten Gegenzug noch das 3:2 für Dortmund erzielte. Den zwischenzeitlich auf die Tribüne verbannten Trainer Jürgen Klopp hielt nichts mehr auf seinem Sitz, er raste wie wild durch die anderen Tribünengäste und erregte dabei einigen Ärger. Dortmund jetzt nach den Ergebnissen des Sonntags nach dem 18. Spieltag auf einem starken 5. Tabellenplatz.

Bild: Bundesliga.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017