Excite

Ski WM 2013 in Schladming: Abfahrts-Bronze für Maria Höfl-Riesch

Der Druck war nach dem Weltmeistertitel für Maria Hoefl-Riesch in der Super-Kombination bei den Alpinen Ski-Weltmeisterschaften 2013 in Schladming für die DSV-Athleten weg. Und schon fährt es sich leichter. Auch in der Abfahrt holte die beste deutsche Alpine Skifahrerin Edelmetall. Höfl-Riesch sichert sich Bronze und kann wieder mit WM-Sekt anstoßen.

Gold gewann die Französin Marion Holland, die sich im Ziel unglaublich darüber freute. Denn sie hat eine tragische Vorgeschichte in der Abfahrt: Ihr passierte beim Abfahrtsrennen bei den Olympischen Spielen 2010 ein Missgeschick. Sie blieb am Start hängen und schied schon vor dem ersten Tor aus. Dabei erlitt sie einen Kreuzbandriss. In ihrem Heimatland musste sie sich dafür viel Spott anhören. Nun ist sie rehabilitiert. Die Silbermedaille gewann überraschend Nadia Fanchini. Die Italienerin hatte lange geführt.

Schon in der Kombination glänzte Maria Höfl-Riesch mit einer gelungenen Abfahrt. Am Entscheidungstag in der Königsdiziplin waren die Verhältnisse schwierig. Die Piste zeigte sich vereist, viele Läuferinnen stürzten und schieden aus. Es traf auch Veronique Hronek, die sich eigentlich viel vorgenommen hatte und schon im Super-G nach toller Fahrt ausschied.

Für Maria Hölf-Riesch war dies allerdings kein Problem. Sie ließ den Ski laufen und musste nur im unteren Teil etwas Tempo herausnehmen. Dort verlor sie dann die entscheidende Zeit, die sie vielleicht eine noch bessere Platzierung kostete. Aber mit der Bronzemedaille ist die Deutsche sicherlich sehr zufrieden.

Topfavoritin Tina Maze aus Slowenien, die bei diesen Titelkämpfen schon Gold und Silber gewann, war diesmal zu langsam. Sie fuhr nur auf Platz 7. Für Nadja Kamer aus der Schweiz war das Rennen sowohl erfreulich, als auch eine Enttäuschung. Überraschend fuhr sie weit nach vorne, verpasste die Bronzemedaille dann aber um vier Hundertselsekunden. Und auch das Gastgeberland ist wieder enttäuscht. Erneut hat Österreich mit einem 8., 10., 11. und 18. zwar ein gutes Gesamtergebnis, aber wieder gab es keine Medaille.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017