Excite

Formel 1: Sebastian Vettel gewinnt den Großen Preis von Indien

Es war mal wieder ein Wochenende nach Maß für Sebastian Vettel. Er durfte von der Pole Position das Rennen angehen und nutzte diesen Vorteil konsequent aus. Vettel erwischte einen Superstart und führte das Feld an. Schon in Runde 9 überrundete er den ersten Fahrer. Der Titelverteidiger scheint nun auf dem Weg zur erfolgreichen Titelverteidigung von niemandem mehr aufzuhalten sein. Auch nicht von Fernando Alonso, der mitten in der Saison in der Gesamtwertung schon uneinholbar vorne schien. Der Spanier belegte beim Großen Preis von Indien den zweiten Platz und verlor so wieder wertvolle Punkte auf Sebastian Vettel. Den dritten Platz belegte Vettels Stallgefährte Mark Webber und machte damit den Triumph von Red Bull perfekt.

Für die anderen deutschen Starter lief es nicht ganz so rund. Der Fahrer, den Vettel schon so früh überrundete, war Ex-Weltmeister Michael Schumacher. Er kollidierte direkt am Anfang mit Jean-Marc Vergne von Torro Rosso. Der Hinterreifen des Silberpfeils war aufgeschlitzt, Schumi fiel auf den letzten Platz zurück. Das war wirklich Pech in Rennen 1 nach seiner endgültigen Ankündigung, dass nach der Saison für ihn Schluss ist mit Formel 1.

Schumachers Temkollege Nico Rosberg konnte als Elfter ebenfalls keine WM-Punkte sammeln. Timo Glock im Marussia wurde 20. Lediglich Nico Hülkenberg konnte wie Sebastian Vettel jubeln. Er fuhr als Achter in die Punkteränge und bestätigte damit seine guten Ergebnisse aus den letzten Wochen.

Drei Rennen vor Schluss hat Sebastian Vettel nun 240 Punkte, Alonso kommt auf 227 Zähler. Entschieden ist noch nichts, aber wenn der Titelverteidiger aus Deutschland weiterhin so überlegen agiert, wird ihm der Titel nicht streitig zu machen sein.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2018