Excite

Schafft Sebastian Vettel den Hattrick?

Am Sonntag steht der Formel 1 GP von China auf dem Plan und die ganze Welt rechnet mit dem dritten Saisonsieg von Sebastian Vettel. Aber genau das wollen die Konkurrenten McLaren und Ferrari verhindern und arbeiten fieberhaft daran, die Lücke zu Red Bull zu schließen.

Wenn es nach Sebastian Vettel gehen würde, dann müssten die Augen aber auf einen Rennstall gerichtet werden, der in dieser kurzen Saison bisher kaum in Erscheinung getreten ist. Der Weltmeister hat Mercedes auf der Rechnung. Die Silberpfeile mit Ex-Weltmeister Michael Schumacher haben aber bisher nur enttäuscht.

Ärgster Konkurrent für Red Bull Racing bleibt aber wohl McLaren. Die ehemaligen Weltmeister Lewis Hamilton und Jenson Button geben sich optimistisch. 'Hoffentlich können wir die Lücke in China zu Vettel und Webber schließen', sagte Button laut Eurosport. Sein Teamkollege befürchtet aber, dass die Red Bulls am Sonntag noch schneller sein werden.

Ferrari setzt dagegen auf die Eichhörnchen-Taktik. Fernando Alonso und Co. wollen erstmal nur Punkte sammeln. Soviel, wie es geht. Also bleibt wohl Sebastian Vettels Teamkollege Mark Webber dessen ärgster Konkurrent. Und der stellt sich schon auf harten Kampf ein. Nichts würde ewig halten, meinte der Australier. Die Red Bulls müssten sich drauf einstellen, auch mal als Fünfter oder Zehnter über die Ziellinie zu fahren. Bis es soweit ist, erwarten aber alle einen weiteren Sieg von Sebastian Vettel beim Grand Prix in China.

Bild: formel1.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017