Excite

Schwimmstar Michael Phelps beim Konsum von Marihuana erwischt

Der US-amerikanische Superstar des Schwimmens, Michael Phelps, ist mal wieder in die Schlagzeilen geraten: Nun tauchte in der Presse ein Foto auf, dass Michael Phelps eindeutig beim Konsum von Marihuana zeigte. Phelps selbst stritt den Vorfall gar nicht erst ab, sondern zeigte sich schuldbewusst. In den letzten Monaten war es wiederholt zu Skandalen gekommen – unter anderem wurde er der Trunkenheit am Steuer überführt.

Das Beweisfoto, das in der englischen Zeitung "News Of The World" veröffentlicht wurde, zeigt Michael Phelps im November des vergangenen Jahres auf einer Studentenparty in South Carolina. In eindeutiger Pose rauchte Michael Phelps Marihuana durch eine Wasserpfeife. Sein Management hatte wohl bis zuletzt mit allen Mitteln versucht, die Veröffentlichung des Fotos zu verhindern. Sie befürchten die endgültige Ruinierung seines Rufes.

Der Schwimmstar selbst ließ indes in einer Pressemitteilung verlautbaren: "Ich bedaure mein Verhalten. Ich verspreche meinen Fans und der Öffentlichkeit, dass es nicht wieder passieren wird." Auf der Party hatte er wohl bereits einiges an Bier und härteren Spirituosen getrunken, als ihm die Wasserpfeife angeboten wurde. Augenzeugen berichten, Phelps hätte ganz selbstverständlich das Marihuana geraucht.

Zu Gast auf der Party war der "Held von Peking" (insgesamt acht Goldmedaillen) wegen einer Studentin, mit der er seit einiger Zeit ausging. Nun droht Michael Phelps auf Grund seiner Leichtsinnigkeit die Kündigung seiner Sponsorenverträge. Eine Sperrung wegen Dopings jedoch dürfte eher unwahrscheinlich sein. Denn obwohl Marihuana auf der Liste der verbotenen Substanzen steht, ist der Konsum nur während der Wettkampfphase strafbar, - da hat Phelps Glück gehabt.

Quelle: Sport1.de
Bild: Marco Pakoeningrat (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017