Excite

Schumacher stürzt mit zwei Rädern und testet vier für Ferrari

Wer gedacht hatte, dass es sich Formel1-Champion Michael Schumacher nach seinem Rücktritt erst einmal bequem machen würde, sah sich schnell eines besseren belehrt.

Zwar hat er sich aus dem aktiven Rennsport tatsächlich zurückgezogen, jedoch kann sich der erfolgreichste Fahrer aller Zeiten kaum über zu wenig Beschäftigung beschweren.

Vergangenen Montag drehte Schumacher - wie häufig in den letzten Monaten - Übungsrunden mit dem Motorrad auf dem Lausitzring und war dabei relativ unsanft gestürzt. In der BILD gab Schumacher bekannt, dass das Vorderrad seiner Honda CBR 1000 auf nasser Fahrbahn weggerutscht sei. Ernsthafte Verletzungen zog sich der 7-fache Weltmeister allerdings nicht zu.

Auch hält ihn der Unfall keinesfalls davon ab, bereits an diesem Mittwoch den neuen Formel1-Boliden von Ferrari – den F2008 – zu testen.

Auf dem Circuit de Catalunya in der Nähe von Barcelona soll Schumacher dort für seinen ehemaligen Rennstall einige Komponenten des neuen Wagens begutachten. Schumacher arbeitet in dieser Funktion bereits seit Ende seiner aktiven Laufbahn.

Ziel ist es, den F2008 fitt für den großen Preis von Spanien am 27. April zu machen.

Quelle: Kicker
Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017