Excite

Schlimmer Verdacht auf Kreuzbandriss beim Hoffenheims Ibisevic

Es ist die ultimative Hiobsbotschaft für das alles überragende Team aus Hoffenheim: Superstürmer Vedad Ibisevic, der in der Hinrunde sagenhafte 18 Treffer erzielen konnte, und somit riesigen Anteil an der Herbstmeisterschaft trug, zog sich im Freundschaftsspiel gegen den HSV eine schwere Knieverletzung zu. Nach einer ersten Diagnose sieht alles nach einem Teilriss im vorderen Kreuzband aus.

Bestätigt sich diese Diagnose, wird Ibisevic wohl mehrere Monate ausfallen, es wäre wohl das Aus für die gesamte Rückrunde. Ein wirklicher Schock für 1899 Hoffenheim. Besonders da der allseits umworbene Stürmer gerade erst bekannt gegeben hatte, wohl weiter für das Sensations-Team der Hinrunde spielen zu wollen. Eine Vertragsverlängerung war bereits angedacht.

Beim Test gegen den HSV in La Manga, der mit 0:2 verloren wurde, zog sich Vedad Ibisevic die Verletzung bereits in der Mitte der zweiten Halbzeit zu. Spielte anschließend sogar noch bis zur 82. Minute weiter. Im nah gelegenen Krankenhaus wurde gleich eine erste Kernspin-Tomographie durchgeführt, die den Verdacht auf eine Verletzung des Kreuzbandes wohl bestätigte.

Heute geht es für Ibisevic direkt nach Heidelberg, wo er noch einmal ausgiebig untersucht wird. Auch soll das Ausmaß der Verletzung genau unter die Lupe genommen werden. Allerdings gibt es nach jetzigem Stand der Dinge kaum Hoffnung auf eine rasche Genesung. Auch Trainer Rangnick zeigte sich geschockt: "Auch der manuelle Befund deutet auf eine schwere Verletzung hin."

Geklärt werden müsse jetzt nur, ob eine Operation notwendig ist, oder ob die Knieverletzung auch so ausheilen könnte. Danach aber sieht es nicht aus. Die Führung von Hoffenheim stellt sich nun bereits darauf ein, für die Rückrunde noch einmal im Kader nachzurüsten. Mäzen Hopp signalisierte bereits, noch einmal in die Tasche greifen zu wollen. Nach dem Verdacht auf Kreuzbandriss bei Ibisevic besteht nun aber Eile – der Transfermarkt schließt Ende Januar.

Quelle: Kicker.de, Bild.de
Bild: Youtube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017