Excite

Schalke versucht Manuel Neuer mit irrem Millionen-Angebot im Revier zu halten

Eigentlich scheint Manuel Neuer schon seit Wochen mit mehr als anderthalb Beinen beim deutschen Rekordmeister zu sein, doch Schalke lässt noch immer nichts unversucht, um den besten Torhüter dieses Landes bei sich zu behalten. Nach dem eindrucksvollen Sieg im Finale des DFB-Pokals gehen die Königsblauen noch einmal in die Offensive und unterbreiten Neuer ein irres Millionen-Angebot.

Dieses umfasst einen neuen Kontrakt über vier Jahre, pro Saison würde die deutsche Nummer eins vier Millionen Euro verdienen - ein wahrlich wahnsinniges Angebot, wird Neuer doch noch schwach und entscheidet sich für seinen Herzensverein? Die Chancen stehen höchst wahrscheinlich nicht besonders gut, den tränenreichen Abschied hatte Neuer bereits hinter sich gebracht...

Doch jetzt gibt sich Schalke-Boss Clemens Tönnies noch einmal kämpferisch. Er lasse einen Manuel Neuer nicht einfach ziehen. Dieser sei wie ein Sohn für ihn, der Transfer mache für ihn überhaupt keinen Sinn - und Tönnies weiter: 'Ich will Manuel den Bayern noch aus dem Rachen reißen.' Das klingt nach harten Bandagen, noch ist also der Neuer-Transfer weit davon entfernt, fix zu sein.

Und auch Schalkes Trainer Ralf Rangnick glaubt noch an den Verbleib des Torhüters. Er verwies abermals auf den Vertrag bis 2012, daher gebe es auch noch eine Chance, dass Neuer zumindest bis zum kommenden Jahr für Königsblau auflaufen werde. Indes bleibt die Vermutung, dass es sich bei dem wahnsinnigen Millionen-Angebot für Manuel Neuer lediglich um Transfer-Taktik handeln dürfte.

Quelle: Bild.de
Bild: YouTube 1 und 2

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017