Excite

Schalke erteilt Torhüter Jens Lehmann klare Absage

Das war es jetzt endgültig für Jens Lehmann in Sachen Bundesliga-Comeback - der FC Schalke 04 sieht von seinen Plänen nun eindeutig ab und erteilt dem 41-Jährigen Ex-Schalker eine Absage. Letztlich dürften wohl die Argumente gegen eine Verpflichtung des nicht ganz leichten Torhüters den Ausschlag gegeben haben, jetzt soll erst einmal kein neuer Mann mehr verpflichtet werden.

Gegenüber der Bild-Zeitung stellte nun Trainer Ralf Rangnick klar, dass man mit dem Ralf Fährmann als neuer Nummer eins, Mathias Schober und Lars Unnerstall in die neue Saison gehen wolle. Jens Lehmann werde in diesen Tagen über die Entscheidung unterrichtet. Angeblich forderte die einstige deutsche Nummer eins ein Jahresgehalt von 4 Millionen Euro, so tief wollten die Königsblauen nicht noch einmal in die Tasche greifen.

Das betonte auch Rangnick. 'Falls wir doch noch einen Torhüter holen, gibt´s eine sportlich und finanziell nachhaltige Lösung', so der Coach. Nun hofft man auf Schalke, das der neu verpflichtete Ralf Fährmann die hohen Erwartungen der Neuer-Nachfolge erfüllen kann. Falls in den ersten Spielen nichts gravierendes passiert, dürfte Schalke aber keinen weiteren Torhüter nach der Posse um Jens Lehmann zu sich.

Quelle: Sport1.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2021