Excite

Dortmunds Torhüter Roman Weidenfeller erleidet Verletzung am Knie

Er ist seit Jahren der absolut sichere Rückhalt bei Borussia Dortmund – nun zog sich Torhüter Roman Weidenfeller im Training eine wohl schwere Verletzung am Knie zu und fällt wohl auf unbestimmte Zeit in der Bundesliga aus. Wie Sport1.de berichtet, prallte der 30-Jährige in einer Trainingseinheit mit Verteidiger Matts Hummels zusammen und verdrehte sich das Knie, die Rede ist von einem möglichen Innenbandriss.

Noch steht die genaue Diagnose aus, doch sollte sich der wahrscheinliche Verdacht erhärten, ist dies für die Borussia eine mittelschwere Katastrophe. 'Ich hoffe, dass es nur eine Dehnung ist. Aber es hat richtig gerummst und das Knie ist zum Abend hin auch ziemlich angeschwollen. Ich habe Schmerzen', erklärte der Keeper noch am gleichen Tag gegenüber der Bild-Zeitung.

Heute wird Weidenfeller in der Unfallklinik Duisburg eingehend untersucht, dann erst entscheidet sich, ob der Torhüter in etwa sechs Wochen ausfallen wird. Umso dramatischer, am Wochenende steigt das große Topduell mit Bayern München, und genau jetzt muss Dortmund auf seine Nummer eins verzichten. Durch die Roman Weidenfellers Verletzung schlägt nun die Stunde des 22-jährigen Ersatztorhüters Mitchell Langerak – er wird gegen den Rekordmeister ins kalte Wasser geworfen.

Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2022