Excite

Roger Federer – Tränen nach Niederlage gegen Nadal bei Australien Open

Es war wieder einmal ein Spiel für die Geschichtsbücher – im Finale der diesjährigen Australien Open standen sich zum wiederholten Male die beiden derzeit größten Tennisspieler dieses Planeten gegenüber: Rafael Nadal und Roger Federer. Und einmal mehr zog der Schweizer Roger Federer gegen seinen spanischen Konkurrenten Rafael Nadal den Kürzeren.

In einem unfassbar spannenden Match über fünf Sätze musste sich Federer im Finale der Australien Open mit 7:5, 3:6, 7:6, 3:6 und 6:2 dem Spanier geschlagen geben. Es war ein Match auf höchstem Niveau, es wurde um jeden Ball gekämpft. Am Ende war es nur eine Frage der Nerven – und wieder einmal war es der erst 22-jährige Rafael Nadal, der am Ende die Oberhand behielt.

Damit vermasselte Nadal seinem Kontrahenten die große Chance auf die Einstellung des Titel-Rekords von Pete Sampras – wir berichteten. Aber nur darum kann es nicht gegangen sein, als Roger Federer bei der Siegerehrung seinen Emotionen freien Lauf ließ und seine Tränen nicht länger versteckte. Schon als der Schweizer das Siegerpodest betrat, merkte man ihm seine emotionale Lage an.

Und von Nadal – keine Posen des Siegers. Vielmehr reckte er seinen Pokal nur einmal kurz in Luft, ging dann zu Federer, nahm ihn in den Arm und tröstete ihn mit den Worten: "Roger, es tut mir leid. Du bist einer der größten Spieler aller Zeiten." Als dann Federer zum Mikrofon griff konnte er seine Emotionen nicht mehr kontrollieren. Die Tränen flossen, das Publikum feierte den weinenden Star frenetisch.

Und auch Roger Federer fand nichts als lobende Worte für seinen Kontrahenten. Immer noch unter Tränen sagte er: "Rafa, du hast unglaublich gespielt. Du verdienst den Sieg." Rafael Nadal ist der erste Spanier, dem ein Sieg bei den Australien Open gelang – insgesamt war es sein sechster Sieg bei einem Grand Slam Turnier.

Die Siegerehrung

Quelle: Sportal.de, Bild.de
Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017