Excite

Tennis: Kohlschreiber chancenlos gegen Federer

Eine wahre Lehrstunde in Sachen Tennis erhielt Philipp Kohlschreiber in der zweiten Runde des ATP-Turniers in Monte Carlo von Roger Federer. Nicht mal eine Stunde dauerte es, da hatte der Schweizer den deutschen Davis Cup-Spieler mit 6:2 und 6:1 bezwungen.

Dabei ist Monte Carlo nicht gerade ein erfolgreiches Pflaster für Ausnahmespieler Federer. Der 29-Jährige konnte bei dem Sandplatzturnier noch nie gewinnen. In diesem Jahr wagt er einen weiteren Anlauf und möchte am Ende mit dem Pokal da stehen. Gegen Philipp Kohlschreiber zeigte sich der Schweizer schon mal in Topform.

Federer selbst bleibt gewohnt bescheiden: 'Ich habe eine solide Leistung gezeigt, aber man muss auch sagen, dass Kohlschreiber nicht das beste Match seines Lebens gespielt hat', meinte er gegenüber dem TV-Sender Eurosport. Er fühle sich seit den letzten Trainingseinheiten wieder sehr wohl.

Für Philipp Kohlschreiber war die Hoffnung, im sechsten Anlauf den ersten Sieg gegen Kohlschreiber einzufahren, relativ schnell dahin. Schon nach sieben Minuten stand es 0:3, Federer hatte alles fest im Griff. Auch wenn sich Philipp Kohlschreiber im Laufe des Matches etwas steigern konnte, hatte er in Monte Carlo gegen Roger Federer nicht den Hauch einer Chance.

Bild: Eurosport, Wikipedia

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2022