Excite

Rennstall Virgin präsentiert seinen neuen Rennwagen für die Formel 1

Als erstes der insgesamt vier neuen Teams in der kommenden Formel 1-Saison hat Virgin VR-01 sein neues Rennauto vorgestellt. Passend zum jungen und innovativen Image, das sich der Rennstall verpassen möchte, fand die Präsentation des Boliden ausschließlich im Internet statt und wurde mit großem Interesse verfolgt.

Besonders interessant ist der neue Rennwagen von Virgin, weil dieser erstmals nicht aufwändig im Windkanal getestet, sondern komplett digital und in der Computersimulation entworfen wurde – eigentlich eine unerhörte Idee in der Formel 1! Stolz zeigte sich – wie Focus-Online berichtet – demnach auch Chef-Ingenieur und Direktor Nick Worth bei der Online-Präsentation.

Gezeigt wurde neben dem neuen und frischen Boliden von VR-01 auch der eigens verpflichtete deutsche Fahrer Timo Glock – mit ihm will Virgin schon in der ersten Saison einige nennenswerte Erfolge verbuchen. Dem noch immer mit 27 Jahren eigentlich jungen Fahrer traut man bei Virgin Racing anscheinend schon großes zu. Aber auch Teamkollege Lucas di Grassi aus Brasilien will im neuen Rennwagen gleich auf sich aufmerksam machen.


Virgin Racing VR 01 - Präsentation 2010

Nun geht es am heutigen Donnerstag mit den ersten Testfahrten los – ein paar erste private Testrunden werden dann im britischen Silverstone zurück gelegt. Danach wird das neue Rennauto in Schwarz und Rot weiter ins spanische Jerez reisen, wo die offiziellen Testfahrten von Timo Glock und Virgin Racing 01 von statten gehen werden.

Bild: Virginracing.com, YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017