Excite

Rätselraten über kommende Gegner von Wladimir Klitschko

Es ist die große Frage, die nun ganz aktuell über dem Schwergewichtsboxen schwebt - wer kann nach der Niederlage von David Haye den Klitschko-Brüdern überhaupt noch das Wasser reichen? Und gibt es überhaupt noch attraktive Gegner, die für spannende Boxkämpfe sorgen können? Auf David Haye lagen zuletzt viele Hoffnungen, da er aber gegen Wladimir Klitschko letztlich kaum eine Chance hatte, fragen sich nun alle, wie es weitergeht...

Fakt ist - die beiden Brüder haben nun alle fünf WM-Gürtel der großen Verbände inne. Wladimir vereinigt WBO, IBF, IBO und WBA auf sich, Vitali trägt seit längerem schon den WBC-Gürtel mit sich herum. Zudem machte Wladimir nach dem klaren Sieg über Haye deutlich, dass ein Rücktritt ausgeschlossen sei. 'Ich habe noch viel vor', erklärte Klitschko. Vor allem der 50. Knockout, der ihm gegen den Briten verwehrt wurde, soll unbedingt noch eingefahren werden.

Aber wer soll gegen ihn antreten? Immerhin, ein paar Kandidaten gibt es. Für einen weiteren Kampf gegen einen Briten stünden Dereck Chisora oder Tyson Fury bereit - beide treten in Kürze gegeneinander an, der Gewinner hätte gute Argumente, um gegen Klitschko in den Ring zu steigen. Möglich wäre zudem ein Kampf gegen den Universum-Boxer Alexander Dimitrenko oder gegen den Finnen Robert Helenius aus dem Sauerland-Stall.

Interessanter wäre aber vielleicht ein Kampf gegen einen US-Amerikaner, hier käme noch einmal der 30-jährige Chris Arreola in Frage. Zwar verlor der bereits gegen Bruder Vitali, doch nun soll sich seine Form deutlich verbessert haben. Wladimir Klitschko selbst wollte kurz nach seinem Sieg über David Haye von solchen Gedankenspielen indes nichts wissen - auf Nachfrage erklärte er, nun erst einmal seinen Triumph ausgiebig feiern zu wollen.

Quelle: Sport1.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2022