Excite

Problemkind Formel1 – Aus für das neue Team USF1

Eigentlich sollte der Amerikanische Rennstall USF1 in der kommenden Saison der Formel 1 wieder das erste Team von der anderen Seite des Atlantiks werden – daraus aber wird vorerst nichts, denn wie der Rennstall nun bekannt gab, könne man ein Engagement für die in bereits zwölf Tagen beginnende neue Rennrunde nun doch nicht realisieren.

Mit viel Aufwand und Werbung wurde das neue Formel 1-Team in den vergangenen Wochen und Monaten an den Start gebracht – alles nur heiße Luft, wie sich nun herausstellte. Insbesondere kämpfen die Verantwortlichen von USF1 mit erheblichen finanziellen Schwierigkeiten, auf Seiten der US-Amerikaner hatte man wohl den Aufwand eines Formel 1-Einstieges schlichtweg unterschätzt.

Ganz aufgeben aber will das neue Team laut Informationen von Sport1.de noch nicht. So hofft man weiterhin auf einen Start zur darauf folgenden Saison – dafür hinterlegte man eigens beim Motorsportverband FIA einen siebenstelligen Betrag, um sich so einen Aufschub um ein Jahr garantieren zu lassen. Noch vor ein paar Tagen wurde sogar vermutet, USF1 könne sogar erst zur Mitte der Saison einsteigen, auch diese Planspiele sind nun aber vom Tisch.

So herrscht auch wenige Tage vor dem großen Comeback von Michael Schumacher in der Formel 1 noch immer Unklarheit, wer überhaupt beim ersten Rennen in Bahrain an den Start gehen wird. Dies könnte nun nach dem Aus für USF1 nun möglicherweise das kleine und bislang unscheinbare serbische Stefan-Team sein, das von dem Geschäftsmann Zoran Stefanovic betrieben und finanziert wird.

Dieser hatte sich selbst ins Spiel gebracht, für USF1 einzuspringen. 'Unsere Container sind mittlerweile in Bahrain angekommen, und auch unsere Chassis werden in den kommenden Tagen präsentiert. Das sollte der letzte Hinweis darauf sein, dass man uns starten lass soll', so Stefanovic. Ob es beim ersten Rennen der Formel 1 nach dem Aus für USF1 tatsächlich den ersten serbischen Rennstall geben wird ist noch mehr als fraglich...

Bild: YouTube, YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017