Excite

Pressekonferenz vor dem Gomez-Klitschko-Kampf

Vor dem mit großer Spannung erwarteten Boxkampf zwischen Vitali Klitschko und seinem Herausforderer Juan Carlos Gomez geht es nun bereits heiß her – zumindest verbal. Bei der offiziellen ersten Pressekonferenz tönte der kubanische Herausforderer: "Ich werde Vitali die Fresse polieren. Ich bin der Black Panther. Ich bin er bessere Boxer."

Der 37-jährige ukrainische WBC-Champion Klitschko aber konterte laut Sportal.de cool und lässig: "Ich werde ihm eine Lehrstunde erteilen, die aber etwas weniger lang dauern wird." Und dann prophezeite der Champion bei der Pressekonferenz in Stuttgart gleich noch hinterher, dass es für Gomez der schlimmste Kampf seines Lebens werden wird.

Damit waren die Provokationen für dem anstehenden Boxkampf in der Hans Martin Schleyer Halle aber noch keineswegs beendet. Gomez legte nach und verspottete Klitschko aufgrund seines Trainings im winterlichen Going. Er habe Vitali beim Training im Schnee gesehen, wie er einen Schlitten gezogen hätte. "Bist du ein Rentier? So wird das jedenfalls nichts am Samstag."

Vitali Klitschko wischte sich nach dieser neuerlichen Attacke mit einem Taschentuch imaginäre Schweißtropfen von der Stirn und antwortete mit den Worten, er habe schon ganz weiche Knie. Und sollte alles nach Plan laufen, dürfte auch kein Zweifel daran bestehen, dass Klitschko auch diesen 39. Kampf für sich entscheiden kann. Bislang kann er bei 39 Siegen eine Quote von 35 K.O-Triumphen vorweisen.

Dennoch ließ sich Klitschko auch zu einem Lob hinreißen – sein Gegner Juan Carlos Gomez sei schnell und wendig. Das würde aber letztlich nicht ausreichen. Und so erwarten sicher nicht nur die 11.000 Zuschauer am Samstag einen klaren Sieg von Weltmeister Vitali Klitschko, auch wenn Gomez dies vor dem Boxkampf noch anders sieht – das letzte Wort hatte wieder er: "Ich werde Dr. Weichei so ausboxen, dass es keine zwei Meinungen über das Urteil geben kann."

Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017