Excite

Özil und Khedira beim Real-Saisonstart nur auf der Bank

Für die beiden zu Real Madrid gewechselten deutschen Nationalspieler Mesut Özil und Sami Khedira hat der Saisonstart bei den Königlichen mit einer Enttäuschung begonnen – beim ersten Spiel der Saison saßen die beiden zunächst nur auf der Bank. Gemessen an den Vorschusslorbeeren zu Beginn hatte damit eigentlich niemand gerechnet.

Doch ebenso enttäuschend verlief für den spanischen Top-Club das gesamte Spiel, das mit einem mageren 0:0 endete. Nach dem Spiel erklärte der etwas verärgerte Star-Trainer Mourinho zu den Deutschen: 'Sie sind Spieler mit großen Potential. Sie verlassen ihr Land das erst Mal und haben Kommunikations-Probleme. Die Fans können nicht erwarten, dass sie innerhalb von zwei Tagen Phänomene bei Real werden.'

Klare Worte des Trainers, die bei Özil und Khedira sicherlich zu einiger Enttäuschung führen dürften. Doch es gab auch gutes zu vermelden an diesem Sonntagabend für die beiden Deutschen – so brachten ihre Einwechselungen im zweiten Durchgang frischen Wind die in die Partie, und beinahe wären beide sogar noch zum Matchwinner für Real avanciert.

Nach Flanke von Özil köpfte Khedira in der 80. Minute nur knapp neben das Tor, und zwei Minuten vor Schluss hatte auch der Deutsch-Türke noch einmal eine gute Schuss-Chance. Nach gutem Auftritt kann sich zumindest Özil aber berechtigte Hoffnungen machen, demnächst in der Startelf zu stehen. Es wäre ärgerlich, wenn nach dem enttäuschenden Saisonstart Özil und Khedira weiterhin nur auf der Bank sitzen müssten...

Quelle: Kicker.de
Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2021