Excite

Olympisches Feuer kommt in China an

Gestern beendete die Olympische Fackel ihren internationalen Lauf in Vietnam und traf heute in China ein.

Unter strikten Sicherheitsvorkehrungen wurde die Olympische Flamme gestern durch Ho-Chi-Minh-Stadt getragen, wobei vorwiegend Mitglieder der regierungstreuen kommunistischen Jugend an der Zeremonie teilnahmen.

Die Strecke war gut 13 Kilometer lang und eigentlich von Protesten frei gehalten worden. Lediglich ein friedlicher Protest gegen China am Hafen von Ho-Chi-Minh-Stadt und Hanoi wurde von vietnamesischen Aktivisten angekündigt. Dieser, weil zwischen China und Vietnam die Spratly- und Paracel-Inseln im südchinesischen Meer, umstritten sind und beide Staaten Anspruch darauf erheben. Daher kam es vorab schon zu sechs Festnahmen.

Und heute, nach 27 Tagen und 20 Ländern, kam die Fackel in Hongkong an. Kinder mit Fähnchen begrüßten das Olympische Feuer, welches am Freitag den Lauf beginnen wird. Auch in Hongkong kam es zu kleineren Protesten, wobei 7 Personen festgenommen wurden.

Nach Hongkong geht es für die Olympische Fackel nach Sanya, der ersten von 117 Stationen. Am 19. Juni soll es durch Shannen Diqu und am 20/21. Juni durch Lhasa in Tibet gehen.

Quelle: Sueddeutsche.de
Bild: Thierry (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017