Excite

Olympia 2008: Olympia-Anwärter György Kolonics beim Training gestorben

Er, György Kolonics, zweimaliger Kanu-Olympiasieger, war Spitzensportler und für die Zweier-Wettbewerbe bei den Olympischen Spielen in Peking qualifiziert. Doch an den Olympischen Spielen wird er nicht mehr teilnehmen können: György Kolonics ist während des Trainings gestorben

Anscheinend brach György Kolonics in Budapest während des Trainings auf der Donau zusammen und starb an Herzstillstand. Während des Trainings sei ihm plötzlich schlecht geworden, worauf er sich an das Begleitboot lehnte und das Bewusstsein verlor. György Kolonics wurde an das Ufer gebracht doch die Wiederbelebungsversuche scheiterten. Funktionäre, Trainer und Sportskameraden sind erschüttert.

"In der Person von György Kolonics schied eine wahrhafte Legende des ungarischen Sports, ein am Gipfel seiner Laufbahn stehender Klassiker aus dem Leben", würdigte der ungarische Kanuverband MKKSZ in einer Stellungnahme. Der ungarische Top-Kanute György Kolonics hatte 1996 in Atlanta im Zweier-Canadier über 500 Meter und 2000 in Sydney im Einer-Canadier über 500 Meter Gold für sein Land errungen. Darüber hinaus hatte György Kolonics 15 Weltmeister-Titel geholt.

Quelle: N-TV
Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017