Excite

Nur Ärger bei Bayern: Robben wieder verletzt, Toni fühlt sich zermürbt

Nein, beim großen Rekordmeister Bayern München läuft es derzeit überhaupt nicht rund. In der Bundesliga liegt man gerade einmal auf Platz acht und in der Champions League ist sogar das Aus in der Gruppenphase mehr als wahrscheinlich. Und das nach den größten Transferinvestitionen in der Geschichte des großen deutschen Clubs...

Aber auch außerhalb des Platzes kommt der Verein einfach nicht zur Ruhe, und als laufe es nicht schon unrund genug, meldete sich nun auch wieder Superstar Arjen Robben verletzt. Die gerade erst operierte und ausgeheilte Verletzung an seinem Knie ist wieder aufgebrochen, so dass Robben von der niederländischen Nationalmannschaft die Heimreise nach München antreten musste.

Dort hätte er eigentlich dieser Tage die Testspiele gegen Italien und Paraguay bestreiten sollen, sein Trainer Bert van Marwijk aber erklärte: 'Die Verletzung macht ihm immer noch zu schaffen. Ein Einsatz ist unmöglich.' Eine wahre Hiobsbotschaft für den FC Bayern, war es doch Robben, der bei den mehr als dürftigen Leistungen der Münchener immer der einzige Glanzpunkt im Team war. Allerdings war Robben schon bei seiner Zeit in Madrid dafür bekannt, anfällig für Verletzungen zu sein – wann Robben wieder fitt wird, ist noch offen.

Und auch von anderer Seite droht Ärger – nachdem Italiens Star Luca Toni am vergangenen Wochenende für einen Eklat gesorgt hatte, als er nach seiner Auswechslung in der Halbzeit sofort das Stadion verließ, legte er in einem Interview nun nach und sprach über das schwierige Verhältnis zu Trainer Luis van Gaal. Zwar entschuldigte er sich pflichtgemäß kurz im Anschluss an seine Unsportlichkeit bei Fans und Mannschaft, nicht aber ohne eine Spitze gegen seinen Trainer abzufeuern.

Auf seiner Homepage schrieb Luca Toni unverblümt: 'Ich möchte die Entschuldigung für mein impulsives falsches Verhalten am vergangenen Samstag bekräftigen, das zuvor noch nie in meiner professionellen Karriere an den Tag getreten ist, bedingt jedoch durch die Zermürbung von vier langen Monaten voller Entbehrungen und Unverständnis mit dem aktuellen Trainer.' Toni scheint es noch immer nicht verwunden zu haben, dass van Gaal ihn wochenlang nur auf die Tribüne schickte, obwohl der Italiener seine Verletzung ausgestanden hatte. Beim FC Bayern klingt alles nach einer handfesten und tiefen Krise...

Quelle: Kicker.de, Sportal.de
Bild: YouTube, YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017