Excite

Nun will Stefan Effenberg ein großer Trainer werden!

Man kennt das ja von Stefan Effenberg - das ehemalige 'Enfant Terrible' des deutschen Fußballs steckt sich seine Ziele bekanntlich hoch, und manchmal geht es dann eben auch ordentlich daneben. So ging es zuletzt, als der 42-Jährige in einem mehrmonatigen Coup versuchte, durch einen Vereins-Putsch die Macht bei Borussia Mönchengladbach an sich zu reißen.

Bekanntlich scheiterte das Unterfangen kläglich, doch Effe wäre eben nicht Effe, wenn er nicht schon neue Pläne hätte. Nach Vereinsboss soll es das Amt des Trainers sein, Stefan Effenberg drückt die Schulbank und setzt auf einen Job als Profi-Trainer. Gemeinsam mit seinen alten Kollegen Mehmet Scholl, Thomas Strunz, Christian Wörns und Jörg Böhme ist er derzeit auf der Hennes-Weisweiler-Akademie und übt für das große Ziel.

Nachdem in den letzten Jahren also nicht alles immer so rund lief beim Champions-League-Sieger von 2001 soll es nun richtig losgehen. 'Erste Liga, ob in Deutschland oder woanders', so soll es für Effenberg direkt laufen. Immerhin, bei der Trainer-Ausbildung ist der Tiger schon Klassensprecher und Wortführer - vielleicht also kann sich die Fußballwelt eines Tages wirklich über Stefan Effenberg an der Seitenlinie freuen...

Quelle: Sport1.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2022