Excite

Uli Hoeneß wünscht sich Dirk Nowitzki für den FC Bayern München

Dirk Nowitzki von den Dallas Mavericks ist ohne Frage der größte deutsche Basketball-Star aller Zeiten – und genau diesen möchte sich der FC Bayern München am liebsten jetzt gleich unter den Nagel reißen. Wie Uli-Hoeneß nun öffentlich erklärte, würde man den Superstar am liebsten für das eigene Basketball-Team verpflichten, Hoeneß würde den Würzburger sogar persönlich abholen.

Doch ein möglicher Transfer von Nowitzki aus der US-amerikanischen NBA zurück nach Deutschland scheint eher unwahrscheinlich. Wie wichtig der Spieler für Dallas ist, wurde erst wieder zuletzt deutlich, als Nowitzki verletzt ausfiel und sein Team gleich mehrere Spiele in Serie verlor. Doch Uli Hoeneß ist es ganz offensichtlich gewohnt, immer in den größten Dimensionen zu denken...

In einem Interview mit der Sendung 'Blickpunkt Sport' erklärte er: 'Es gibt ein Gerücht, dass sich die Liga nicht mit den Besitzern wegen der Gehaltsobergrenze für Spieler einigen kann. Wenn das so wäre, dann ist Dirk natürlich ein Thema für uns, dann werden wir uns um ihn bemühen.' Für Basketballfans in Deutschland wäre das natürlich ein Traum, doch ob Hoeneß dies selbst für möglich hält, ist fraglich.

Dennoch schob er hinterher: 'Ich würde Nowitzki sogar persönlich abholen.' Doch realistischer sieht dies noch Bayern-Coach Dirk Bauermann. 'Wenn Nowitzki in Europa spielen will, braucht er die Freigabe des Klubs. Diese Freigabe aber wird ihm aber wohl kein Verein erteilen', erklärte Bauermann. Aber träumen wird jawohl noch erlaubt sein, Dirk Nowitzki bei Bayern München, das hätte schon was.

Bild: YouTube 1 und 2

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2018