Excite

Notfall-Plan: Berliner Hertha will Pantelic zurück

Der Hertha BSC Berlin steht das Wasser in der Fußball Bundesliga wahrlich bis zum Hals – mit nur 4 (!) Punkten aus 12 Spielen steht der Hauptstadtclub auf dem allerletzten Platz und mit dem Rücken zur Wand. Nachdem man im vorigen Jahr nur knapp die Champions League verpasste und sich schließlich für die Europa League qualifizierte, droht nun der Abstieg in die 2. Bundesliga.

Es wäre ein Schock und vielleicht eine jahrelanger Rückschlag für Berlin. Nun soll aber mit aller Macht die Trendwende geschafft werden, und anscheinend geht es nach Informationen von Bild.de und Sportal besonders um einen Mann, dem Berlin dies zutraut – Torjäger Marco Pantelic. Wie übereinstimmend berichtet wird, befindet sich Manager Michael Preetz in intensiven Verhandlungen mit dem Serben.

Nach Streitigkeiten mit dem vormaligen Trainer Lucien Favre verließ Pantelic nach 114 Spielen und 45 Toren für die Hertha den Club. Ebenso kehrten Leistungsträger wie Voronin, Chahed und Simunic Berlin den Rücken und hinterließen eine Lücke, die offensichtlich nicht im mindesten gefüllt werden konnte. Mit einem solchen Absturz in der Bundesliga aber hatte wirklich keiner gerechnet.

Nun soll Pantelic im Winter wieder von Ajax Amsterdam nach Berlin wechseln, Preetz setzt alles auf eine Karte. Intern glaubt man, dass ´'Pante' genau der Mann ist, an dem sich die Hertha wieder aufrichten könne. Allerdings muss der Transfer auch finanziert werden – derzeit ist Berlin mit allen Mitteln bemüht Gelder aufzutreiben. Nötig aber ist Marco Pantelic mehr denn je, schließlich hat Berlin in der Liga seit 441 Minuten kein Tor mehr erzielt...

Bild: YouTube, YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017