Excite

Nick Heidfeld übernimmt das Cockpit des verunglückten Kubica bei Renault

Nach dem schweren Unglück von Robert Kubica und einer starken Bewerbung im Training bekommt der deutschen Nick Heidfeld nun fest das Cockpit im Renault für die kommenden Saison der Formel 1. Wie der Rennstall nun bekannt gab, wird der 33-jährige Deutsche mit sofortiger Wirkung Teamkollege des Russen Witali Petrow.

Heidfeld gab sich nach der erfolgreichen 'Bewerbungsphase', bei der er im Training als schnellster des gesamten Fahrerfeldes abschloss, optimistisch und voller Tatendrang: 'Das Auto ist innovativ. Ich bin extrem motiviert und kann den Saisonstart kaum noch erwarten. Ich wäre zwar gern unter anderen Umständen zurückgekehrt, aber ich bin stolz, dass ich diese Chance erhalte', so Heidfeld.

Am 6. Februar war der eigentliche Pilot von Renault Robert Kubica bei einer Ralley in Italien schwer verunglückt und hatte sich dabei zahlreiche Knochenbrüche am gesamten Körper zugezogen. Mittlerweile musste der 26-Jährige bereits die dritte Operation über sich ergehen lassen – wie lang der Pole genau ausfallen wird, wie lange also Nick Heidfeld einspringen muss, ist völlig offen.

Mit der Rückkehr von Nick Heidfeld in die Formel 1 wächst das Feld der deutschen Fahrer immer mehr an – mit Weltmeister Sebastian Vettel, Rekordweltmeister Michael Schumacher sowie mit Nico Rosberg, Adrian Sutil und Timo Glock ist das deutsche Fahrerfeld komplett. Nun soll Nick Heidfeld bei Renault auf seine 'alten Tage' noch einmal zeigen, zu was er auf der Rennstrecke in der Lage ist.

Quelle: Kicker.de
Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2018