Excite

Neymar, Götze? Wen lockt Guardiola zu Bayern München

Auf dem News-Sender Sky Sport News, auf dem rund um die Uhr Sportnachrichten aus aller Welt und aus allen Sportarten vermeldet werden, gibt es derzeit nur ein Thema: Pep Guardiola wird Trainer beim FC Bayern München. Die Redakteure sind aus dem Häuschen, sprechen schon gut zwei Wochen nach Jahresbeginn von "der Nachricht des Jahres" oder vom "spektakulärsten Transfer in der Geschichte der Bundesliga". In nahezu jedem Satz fällt der Name Guardiola, fehlt nur noch, dass die News-Sprecher mit Champagnerglas in der Hand und Partyhut auf dem Kopf vor der Kamera sitzen.

Und nun lässt der Bezahlsender seiner Phantasie in Sachen Transfers zu den Bayern freien Lauf. Wen lockt Guardiola nach München?, fragt man sich dort. Als erstes wird der Name Neymar genannt. Der Topstar der Liga in Brasilien hat derzeit einen Marktwert von 40 Millionen Euro, weigert sich aber noch, nach Europa zu wechseln. Guardiola wollte ihn schon zum FC Barcelona holen. Nun soll es bei den Bayern klappen.

Ein weiterer Name wäre Sergio Busquets. Der Spanier machte in der zweiten Mannschaft von Barcelona auf sich aufmerksam, die damals von Pep Guardiola trainiert wurde. Als er Cheftrainer wurde, holte er den Mann für das defensive Mittelfeld in das A-Team mit Messi und Co. Auch andere Talente des spanischen Topclubs werden als Neuzugänge gehandelt.

Auch in der Bundesliga wildert der FC Bayern ganz gerne. Namen wie Mario Götze und Marco Reus, beide derzeit bei Borussia Dortmund im Kader, werden nun als Neuzugang gehandelt. Allerdings hatte sich Reus vor der Saison gegen die Bayern und für den BVB entschieden und Götze hatte schon mal geäußert, dass er nicht zu den Bayern wechseln müsse. Aber "unter Guardiola ist nun alles möglich", meinen die Moderatoren von Sky Sport News. Wieviel tatsächlich möglich ist, werden wir erst in einigen Monaten erfahren.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017