Excite

Neymar, de Bruyne, Robben, Son: Transfergerüchte um Bayern und BVB

Für Bayern München und Borussia Dortmund ist die Bundesligasaison quasi abgehakt, Bayern ist Deutscher Meister, der BVB ist Vizemeister. Beide Vereine konzentieren sich auf das Champions League-Finale am 25. Mai. Doch die Planungen für die neue Saison laufen schon auf Hochtouren.

Der Name Neymar fällt ja schon länger im Umfeld von Bayern München. Angeblich will Neu-Trainer Pep Guardiola das brasilianische Supertalent unbedingt haben. Und Neymar selbst habe sich sehr positiv über Bayern München geäußert. Angeblich sei man sich schon einig. Allerdings hatte Neymar gesagt, dass er erst nach der Heim-WM 2014 aus Brasilien nach Europa wechseln wolle. Und sein Vater bestätigte die Aussage jetzt. Dazu ranken sich noch Gerüchte um Arjen Robben. Der soll angeblich für 20 Millionen zu Manchester City wechseln. Der Holländer sagte nichts zu dem Thema.

Auch bei Borussia Dortmund bewegt sich einiges. Nach dem Wechsel von Mario Götze zu Bayern München sucht Jürgen Klopp einen Nachfolger. Und hat diesen wohl gefunden. Der Belgier Kevin de Bruyne, der derzeit vom FC Chelsea an Werder Bremen ausgeliehen ist, soll den BVB verstärken. Angeblich sei sich der Spieler mit dem Verein schon einig. Die Ablösesumme soll 15 Millionen Euro betragen und de Bruyne soll einen 5-Jahres-Vertrag bekommen.

Außerdem sei der BVB an Heung-Min Son vom HSV interessiert. Schon während der Rückrunde äußerte sich Trainer Jürgen Klopp sehr positiv über den Südkoreaner. Da die Hamburger ziemliche Ebbe in der Kasse haben, müssten sie ihren Jungstar wohl ziehen lassen, auch wenn sie ihn lieber mit einem neuen Vertrag ausstatten würden. Ein Angebot des BVB liege allerdings noch nicht vor.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017