Excite

Neuer Kapitän der deutschen Nationalmannschaft Bastian Schweinsteiger und neuer Co-Trainer Thomas Schneider

  • Getty Images

Bundestrainer Joachim Löw hat nun endlich bekannt geben, wer künftig die Kapitänsbinde in der deutschen Nationalmannschaft tragen wird: Bastian Schweinsteiger wird der Nachfolger von Philipp Lahm und somit neuer Kapitän der deutschen Nationalmannschaft. Im Vorfeld boten sich vier Spieler an, neben Schweinsteiger war das Welttorhüter Manuel Neuer, Sami Khedira und Mats Hummels.

Nun diskutiert die Fußballwelt natürlich darüber, ob diese Entscheidung nur logisch oder schlecht durchdacht ist. Denn Bastian Schweinsteiger ist nicht mehr der junge Schweini, sondern inzwischen 30 Jahre alt. Jüngere Alternativen standen sicherlich zur Vefügung. Zumal Schweinsteiger bekannt dafür ist, Testspiele im DFB-Trikot gerne mal abzusagen. Ein Kapitän sollte aber immer an Bord sein.

Dazu kommt, dass der Führungsspieler vom FC Bayern München derzeit an einer Verletzung laboriert, die seine gesamte Karriere bedroht. Der Mittelfeldspieler hat es zwar sicherlich absolut verdient, die DFB-Elf als Kapitän auf den Platz zu führen, an der Entscheidung von Joachim Löw gibt es aber viele Fragezeichen. Aber das sind wir ja vom Bundestrainer schon lange gewohnt.

Neben der Entscheidung über den DFB-Kapitän, gab Joachim Löw außerdem bekannt, wer sein neuer Co-Trainer wird. Es ist Thomas Schneider. Der ehemalige Cheftrainer vom VfB Stuttgart ist eine logische Lösung, denn er ist wie Löw Schwabe und steht für moderne Trainingsmethoden. In seiner Trainerzeit beim VfB Stuttgart hatte er in der letzten Saison zwar wenig Erfolg, aber das lag wohl weniger an ihm, als an der Tatsache, dass er ein schon demoralisiertes Team übernahm und dort eher ein Coach Typ Antreiber und Feuerwehrmann helfen musste.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2021