Excite

Nationalspieler Cacau verlässt den VfB Stuttgart

Nun ist es entschieden – Nationalspieler Cacau verlässt nach sieben Jahren beim VfB Stuttgart die Schwaben zum Saisonende. Unter der Woche lehnte er ein neues Angebot über einen 3-Jahresvertrag ab, nun sucht sich der Deutsch-Brasilianer einen neuen Club für die kommende Saison. Immer wieder war über den Status von Cacau in den letzten Tagen spekuliert worden, nun ist die Entscheidung damit gefallen.

Am Donnerstag erklärte er auf einer Pressekonferenz: 'Nach langer Überlegung habe ich mich entschieden, das Angebot nicht anzunehmen. Ich werde den VfB verlassen.' Ganz offensichtlich war Cacau das letzten Angebot der Stuttgarter nicht gut genug, dabei hatte der VfB das Jahresgehalt noch einmal von anderthalb auf zwei Millionen erhöht.

Cacau aber erklärte, die Wertschätzung beim VfB habe ihm in den letzten Wochen gefehlt, und das habe sich eben auch im Vertragsangebot niedergeschlagen. 'Wir müssen seine Entscheidung akzeptieren. Wir haben ihm ein ordentliches Angebot gemacht, können aber nicht über unsere Verhältnisse leben', gab VfB-Sportvorstand Horst Heldt zu Protokoll.

Über fehlende neue Angebote kann sich Cacau indes nicht beklagen – insbesondere der VfL Wolfsburg, Hoffenheim, Werder Bremen als auch der FC Sevilla sollen großes Interesse haben. Und nun macht auch das Gerücht die Runde, Cacau könnte zu seinem ehemaligen Förderer Magath zum FC Schalke kommen. Dies wurde unter der Woche zwar noch dementiert, nach der Absage an Stuttgart scheint dies durchaus als wahrscheinlichste Variante.

Quelle: Sportal.de
Bild: Youtube 1 und 2

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2022