Excite

Nationalmannschaft: Frustierter Frings droht mit Rücktritt

Thorsten Frings hat seinem Ärger über sein Reservistendasein bei den vergangenen beiden WM-Qualifikationsspielen gegen Russland und Wales in einem Interview mit der Bild-Zeitung Luft gemacht. Ein sichtlich frustrierter Thorsten Frings sprach sogar von einem möglichen Rücktritt aus der Nationalmannschaft.

So sagte der Mittelfeldspieler wörtlich: "Derzeit bin ich echt nachdenklich, der Rücktritt schießt mir immer wieder durch den Kopf." Zudem vermisse Frings Rückendeckung, Vertrauen und Respekt. Besonders demütigend empfand Frings die Tatsache, dass er sich beim Spiel gegen Wales noch nicht einmal warmlaufen durfte. Dies sei für ihn einer Art Demontage gleichgekommen.

Frings merke zudem in keiner Weise, dass der Bundestrainer auf ihn bauen würde. "Mit fast 32 Jahren hast du ein Gespür für so etwas. Ich sehe bei ihm keine Perspektive für mich", sagte der Bremer. Und so ließ sich Frings auf die konkrete Frage eine Rücktritts zu der Aussage hinreißen:"Das kann ich nicht ausschließen. Klar, ich denke an einen Rücktritt. Doch so eine Entscheidung braucht Zeit."

Trainer Jogi Löw hatte nach dem Spiel unmittelbar versucht, die Wogen zu glätten. Er hatte gesagt, ein grundsätzliches Gespräch mit Frings führen zu wollen. Er baue weiter sehr auf den defensiven Mittelfeldspieler und erhoffe sich, dass Frings die Konkurrenz im Mittelfeld annehmen würde. "Ich weiß, dass er seine Leistung noch bringen kann", hatte Löw gesagt. Nun muss abgewartet werden, ob Frings seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft tatsächlich wahrmachen könnte.

Quelle: Sportal.de, Bild.de
Bild: www.torsten-frings.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017