Excite

Nach Doping-Debakel: Team Gerolsteiner steigt aus

Es ist der große Paukenschlag nach den Dopingfällen der letzten Tage und Wochen – das Aus für das Team Gerolsteiner im Radsport, das bei der letzten Tour de France noch einige Erfolge feiern und zur Überraschung des Wettkampfes geworden war.

Nun aber nach dem Bekanntwerden der Dopingfälle um Stefan Schumacher und nun um den Tour-Dritten Bernhard Kohl, zog das Team die Konsequenzen. Teamchef Hans-Michael Holczer erklärte: "Ich bin unendlich traurig. Das zeigt die ganze Macht- und Hilflosigkeit. Für mich ist es an der Zeit, mich zu verabschieden. Ich kapituliere vor dieser kriminellen Energie."

Beide Gerolsteiner-Fahrer waren erst nachträglich positiv auf das Präparat EPO getestet worden. Nachdem beim Deutschen Schumacher bereits vor drei Wochen alles ans Licht kam, wurde nun auch ”Berg-König” Kohl überführt. Besonders bitter, nachdem dies ans Licht kam, wurde er umgehend aus der österreichischen Nominierungsliste für den Sportler des Jahres gestrichen.

Ebenso verliert auch der deutsche Schumacher jetzt nachträglich seine einst fulminanten Siege beim Zeitfahren der Tour. Der nun ehemalige Rennstall Gerolsteiner verkündete zudem auf seiner Homepage: "Wir hoffen vor allem, dass Herr Kohl der Aufforderung nachkommt, die Hintermänner, Helfer und Lieferanten zu nennen. Es versteht sich von selbst, dass die Mannschaft den Rennbetrieb sofort einstellt." Das endgültige Aus also für das Team Gerolsteiner.

Quelle: Bild.de
Bild: Tim(Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017