Excite

Mesut Özil – steht der Wechsel zu Real Madrid unmittelbar bevor?

Der Transfer-Poker um Mittelfeldstar Mesut Özil spitzt sich zu – nun deutet alles auf einen sehr raschen Wechsel zu Real Madrid hin. In den letzten Tagen hatte es immer mehr Anzeichen gegeben, und besonders seit sich der Brasilianer Kaká im Kader von Madrid verletzte, ist der Bedarf auf der zentralen Mittelfeldposition enorm gestiegen.

Das Problem ist nur, jetzt muss alles ganz schnell gehen. Denn am kommenden Mittwoch bestreitet Werder Bremen sein erstes Qualifikationsspiel in der Champions League, sollte Mesut Özil dann für seinen jetzigen Verein auflaufen, wäre er für andere Clubs in dieser Saison in der Königsklasse nicht mehr spielberechtigt. In diesem Fall würde ein Wechsel vor allem für Real Madrid keinen Sinn mehr machen.

Die spanische Sportzeitung 'As', die schon die Transfer von Sami Khedira zu Madrid als erstes bekannt gegeben hatte, soll laut Informationen von Bild.de seit Tagen Spione auf Özil angesetzt haben. Sie begleiten den Nationalspieler angeblich bis zur Vertragsunterschrift und gehen fest davon aus, dass Jose Mourinho fest mit der Verpflichtung von Özil rechnet.

Unbeeindruckt zeigt sich indes Bremens Manager Klaus Allofs. 'Wir werden beim Spiel sportlich keine Rücksicht auf einen möglichen Transfer nehmen. Gegen Genua spielen wir mit der stärksten Mannschaft.' Nach diesen Aussagen dürfte klar sein, spätestens am Mittwoch ist klar, ob Mesut Özil in der kommenden Saison neben Sami Khedira bei Real Madrid spielen wird.

Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2021